Mo. Okt 18th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Capcom sagt, dass Monster Hunter Rise Cross Save/Combined Play nicht implementiert werden kann • Eurogamer.net

2 min read

Zwischen der Switch und der kommenden PC-Version.

Es gibt einige potenziell enttäuschende Neuigkeiten für Spieler von Monster Hunter Rise. Capcom hat bekannt gegeben, dass Cross-Save und Interoperabilität zwischen der ursprünglichen Switch-Version und dem kommenden PC-Port nicht “durchgeführt” werden können.

Nach der jüngsten Bestätigung von Capcom, dass Monster Hunter Rise am 12. Januar nächsten Jahres für den PC erscheinen wird, begannen sich die Spieler sofort zu fragen, wie beide Versionen miteinander interagieren würden. Einige Spieler fragten sich, ob sie sich mit Freunden zusammenschließen könnten, die auf einer anderen Plattform spielen, während andere, die die erhöhte grafische Wiedergabetreue auf dem PC nutzen wollten, fragten, ob Capcom eine Möglichkeit bieten könnte, Hunderte von Stunden Zeit zu übertragen. Von einer Nintendo-Konsole auf den PC investieren – vor allem nach einer offiziellen Umfrage Es scheint zu suggerieren Cross-Play und Cross-Save gehörten zu den Features, die der Publisher in Betracht zog.

Monster Hunter Rise: Sunbreak – Trailer.

Während Cross-Play und Cross-Save in Multi-Plattform-Titeln immer beliebter werden, werden leider beide in Monster Hunter Rise auf PC und Switch nicht implementiert. in einem Statement auf Twitter veröffentlichtCapcom bestätigte die Anfragen der Betreiber nach Funktionen, fügte jedoch hinzu: „Nachdem wir sie während des gesamten Entwicklungsprozesses untersucht haben, haben wir festgestellt, dass wir nicht in der Lage sind, sie zu implementieren [them] diesmal. Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback und Ihre kontinuierliche Unterstützung. “

Diejenigen Spieler, die sich von den Neuigkeiten nicht abschrecken lassen, können am 12. Jahr. dass es Kürzlich enthüllte Sunbreak-Erweiterung, in dem Dragon Malzeno als Signature-Monster die Hauptrolle spielt, wird irgendwann im nächsten Sommer auf PC und Switch erscheinen.

Siehe auch  Deutschlands Infineon sieht Chip-Knappheit bis 2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.