So. Jul 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Casinospiele: Wie man 2021 richtig Risiken eingeht

5 min read

Viele Menschen lieben es, die Grenzen der eigenen Komfortzone hinter sich zu lassen, um Risiken einzugehen, die für einen ordentlichen Nervenkitzel und ein lebendiges Gefühl sorgen. Die einen bauen dabei auf verschiedene Sportarten, beispielsweise, indem Sie von Klippen springen oder sich mit einem Fallschirm aus schwindelerregenden Höhen aus dem Bauche eines Flugzeugs fallen lassen.

So extrem muss die Gefahr für die Unversehrtheit des Körpers aber gar nicht sein, um den Spaß am Risiko empfinden zu können. Stattdessen gibt es auch viele Möglichkeiten, die die eigenen Nerven auf Trab halten, ohne dass man dafür die eigenen vier Wände verlassen muss. So besteht beispielsweise auch die Möglichkeit, das Risiko in einem Echtgeld Casino zu suchen, um nach den ganz großen Gewinnen zu streben.

So wird die Verletzungsgefahr gering gehalten und es ist kein besonders großer Wagemut vonnöten. Denn die Hemmschwelle, um sein Glück beim Glücksspiel in einem Casino oder einer Spielhalle herauszufordern, dürfte bei den meisten Menschen nicht so hoch sein wie bei anderen riskanten Tätigkeiten. Dennoch besteht auch hier immer ein Risiko, das für Nervenkitzel sorgt. Das Risiko, etwas zu verlieren. Was zunächst einmal nicht wirklich dramatisch klingt, ist durchaus ein Faktor, der niemals unterschätzt werden darf. Hier erfahren Sie, worauf geachtet werden sollte, um mit dem Risiko bei Casinospielen richtig umzugehen.

Den richtigen Automaten finden

Will man bewusst mit den Risiken umgeht, die einem jeden Casinospiel innewohnen, so ist die erste Frage, die es sich zu stellen gilt, die, welcher Spielautomat der richtige ist. Denn nicht alle Maschinen in diesem Bereich sind gleich. Entscheidend ist hier nämlich, dass die verschiedenen Spiele auch unterschiedliche Auszahlungsquoten bieten. Die Auszahlungsquote gibt an, in wie vielen Fällen der Automat über einen sehr langen Zeitraum statistisch gesehen Gewinne ausschüttet. Je höher die Zahl, desto geringer ist also das Verlustrisiko. Zumindest in der Theorie. Denn dieser Wert erhält seine Relevanz durch eine sehr große Anzahl an Umdrehungen, die ein normaler Spieler aber nicht erreichen wird. Daher ist die RTP (Return to Player), also die Auszahlungsquote durchaus eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung, ändert letztendlich aber nichts an der Willkürlichkeit des Spiels. Es bleibt eben Glücksspiel.

READ  Blockade in Deutschland: Ärzteaufstand gegen Merkels Blockadeplan! - Die Wirtschaft

Da es im Reich der Spielautomaten die verschiedensten Themen und Geschichten gibt, in die man eintauchen kann, ist auch das richtige Thema ein Punkt, den jeder für sich klären sollte. Indem man an einem Automaten spielt, der optisch und thematisch zusagt, wird man eine entspannte Spielzeit erleben und sich dabei sicherer fühlen.

Die verschiedenen Spiele zeichnen sich aber auch durch unterschiedliche Funktionsweisen und Features aus. Auch hier sollten Sie zunächst für sich herausfinden, welche Spielweise Ihnen am meisten zusagt. Eine Art, auf die Sie Ihr Risiko kontrollieren können, ist nämlich, ein Spielprinzip zu finden, mit dem Sie gut umgehen und dabei alles im Überblick behalten können.

Planen Sie Ihre Einsätze

Da Sie beim Glücksspiel die Zügel aus der Hand geben und das Geschehen weitgehend dem Zufall überlassen, sollten Sie an den Stellen, die Sie selbst kontrollieren können, besonders Acht geben, um die Risiken zu kontrollieren.

Daher sollten Sie Ihre Einsätze, die Sie vor jeder Runde erbringen, mit Bedacht wählen. Logischerweise ist das Verlustrisiko nämlich höher, je größer Sie Ihren Einsatz einstellen. Außerdem riskieren Sie, wenn Sie viel setzen, einen größeren Teil von Ihrem Casinoguthaben. Daraus folgt, dass Sie weniger Runden spielen können, was die Wahrscheinlichkeit, von einer Gewinnrunde zu profitieren, verkleinert.

Das Stichwort ist hier Bankroll-Management. Sie sollten immer im Überblick behalten, wie viel Geld sich auf Ihrem Spielerkonto befindet und wieviel davon Sie bereit sind zu riskieren. Daher sollten die Einsätze eher klein gehalten werden. Das minimiert nicht nur das Verlustrisiko, sondern verlängert gleichzeitig auch noch Ihren Spielspaß. Wenn Sie dann eine Glückssträhne haben, können Sie immer noch nach oben justieren und mehr in die Waagschale werfen.

READ  Polnisches Gericht: Das deutsche Fernsehen sollte aufhören, eine Anti-Nazi-Gruppe als antisemitisch darzustellen

Bewusstes Spielen ist hier gefragt. Daher sollten Sie sich auch immer gut überlegen, ob Sie vom Autoplay Feature Gebrauch machen wollen, während Sie spielen. Diese Funktion bietet Ihnen die Möglichkeit, Spins automatisch ausführen zu lassen, sodass diese nacheinander ausgeführt werden, ohne dass Sie jede Runde erneut durch einen Klick einleiten müssen. Dabei wird jede Runde der zuvor eingestellte Einsatz gesetzt. Dies bietet zum einen die Möglichkeit, besonders entspannt zu spielen, hält aber auch ein erhöhtes Risiko bereit, da die Einsätze dabei konstant bleiben. Wenn Sie Ihre Runden manuell starten, können Sie nach jeder Runde erneut einschätzen, ob Sie den Einsatz nicht vielleicht heruntersetzen sollten. Um das Risiko besser kalkulieren zu können, empfiehlt es sich also, auf das Autoplay Feature zu verzichten.

Risiko Features abwägen

Ein Feature, dass heutzutage nahezu jeder Spielautomat für den Spieler bereithält, ist das sogenannte Gamble Feature, auch Risikospiel genannt. Dieses kommt in verschiedenen Facetten daher. Die gängigsten Umsetzungen sind entweder das Kartenrisiko oder die Risikoleiter.

Beim Gamble Feature wird dem Spieler die Möglichkeit geboten, seinen Gewinn nach einer erfolgreichen Runde noch weiter in die Höhe zu treiben. Bei der Kartenversion geschieht dies, indem die richtige Farbe einer verdeckten Spielkarte erraten werden muss. Liegt der Spieler richtig, wird sein Gewinn noch einmal verdoppelt. Liegt er allerdings daneben, ist der Gewinn der vorherigen Runde dahin.

Dasselbe gilt für die Risikoleiter. Bei dieser sieht der Spieler eine Gewinnleiter vor sich, auf der es verschiedene Gewinnstufen gibt. Ein Licht blinkt zwischen zwei Stufen. Nachdem der Spieler klickt, entscheidet sich, ob der Spieler auf einer höheren Gewinnstufe landet, oder auf null zurückgesetzt wird.

READ  Deutschland untersucht Spionageaktivitäten in Europa in Verbindung mit einem ehemaligen iranischen Diplomaten

Während das Gamble Feature also die Möglichkeit parat hält, die Gewinne immer weiter in die Höhe zu treiben, so halten sie ebenfalls die Möglichkeit bereit, dass der ganze Gewinn wieder weg ist. Der Name Risikospiel ist hier also Programm.

Um das Risiko bestmöglich zu kalkulieren und gering zu halten, empfiehlt es sich, sich von den Gamble Features fernzuhalten, auch wenn die Chance auf noch größere Belohnungen verlockend daherkommen mag. Die Wahrscheinlichkeit, hier einen Verlust zu erleiden, liegt schließlich bei 50%.

Unterm Strich sollten sich Spieler von Casinospielen immer vor Augen führen, dass ein gewisses Risiko niemals ausgeschlossen werden kann. Der Ausgang des Spiels unterliegt dem Zufall, sodass Verluste nie ausgeschlossen werden können. Über bewusstes Verhalten an den Stellen, die man beeinflussen kann, lässt sich das Risiko aber minimieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.