Mi. Mai 12th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Das Rennen der Bundeskanzlerin ist eine Herausforderung für die Deutschen, sich zu ändern

5 min read

BERLIN – Die beiden wichtigsten Parteien in Deutschland, die Christdemokraten und die Grünen, haben endlich entschieden, wer an die Stelle von Bundeskanzlerin Angela Merkel tritt, nicht nur ein ideologischer Kampf, sondern auch ein Generationskampf.

Annalina Burbock von den Grünen, 40, hat noch nie in der Regierung gedient und verspricht einen Neuanfang für Deutschland. Sie konfrontiert Armin Laschet, eine 60-jährige Gouverneurin der Partei von Frau Merkel, die sich geschworen hat, die vorherrschende konservative Politik der Kanzlerin fortzusetzen.

Die Wahlen im September werden nicht nur für Deutschland, sondern auch für Europa von zentraler Bedeutung sein. Ein neuer Führer wird für die mächtigste Wirtschaft des Kontinents und eine seiner Pionierkräfte für demokratische Werte gewählt, wenn nationalistische und populistische Bewegungen an die Macht kommen.

Die Frage, die sich viele Analysten stellen, ist, ob die Deutschen für Veränderungen stimmen oder an der Politik von Frau Merkel festhalten werden, die für fast zwei Jahrzehnte wirtschaftlicher Stärke und politischer Stabilität gesorgt hat.

“Sind die Deutschen wirklich bereit, in den letzten 16 Jahren aus ihren Kokons auszubrechen”, sagte Soudha David Welb, ein transatlantischer Stipendiat des German Marshall Fund in Berlin. “Sind sie wirklich auf die Herausforderungen vorbereitet, denen sich die Grünen stellen wollen, wie digitale Transformation und Energie?”

Während Christdemokraten nach wie vor die mächtigste politische Kraft des Landes sind, wurde ihre sozialkonservative Marke für die Freiheit, die auf traditionellen christlichen Werten basiert, von der Unfähigkeit getroffen, die jüngsten Wellen des Coronavirus, einer von Engpässen und Engpässen geplagten Impfstofffreisetzung, zu bewältigen Der Fokus auf bürokratische Details ist mehr als das Erhalten von Schrotflinten.

Während sich die Deutschen fragten, wann sie geimpft werden würden und ob die Schulen wieder geschlossen werden müssten, kam es zu einem heftigen Kampf zwischen Herrn Laschet und seinem Amtskollegen im bayerischen Zweig der konservativen Partei, Marcus Söder, der in der Meinung eine größere Popularität genoss Umfragen.

READ  Epic Shop: 15 kostenlose Weihnachtsspiele - Holen Sie sich noch heute ein kostenloses Spiel

Anstatt sich eine Woche lang auf Änderungen des Pandemiegesetzes zu konzentrieren, auf die Frau Merkel bestand, um sicherzustellen, dass das Land eine gefährliche dritte Welle überstehen konnte, waren die Konservativen in den Kampf zwischen den beiden Führern vertieft.

Herr Söder erklärte sich bereit, zurückzutreten, nachdem hochrangige Konservative ihr Gewicht hinter Lachette geworfen hatten. Aber Herr Lachette muss sich jetzt auf die Wiedervereinigung der Konservativen konzentrieren, wenn er in seinem Bundesstaat zu 69% läuft.

In seiner Dankesrede am Dienstag stellte Herr Laschet eine Vision von Deutschland als einem vielfältigen Land vor, in dem jeder die Möglichkeit hat, seine Träume zu verwirklichen, aber er gab nur wenige Details darüber, wie die Zukunft aussehen wird. Stattdessen konzentrierte er sich auf die Notwendigkeit der Einheit und des Wiederaufbaus des Vertrauens sowohl unter Konservativen als auch unter den Wählern.

“Die CDU war nie eine Partei der Ideen”, sagte Christian Odendal, Chefökonom am Zentrum für europäische Reformen, und verwies auf die CDU mit ihren Initialen. “Hat die CDU überhaupt eine Vision für die Zukunft Deutschlands?”

Ohne eine klare Vision riskieren die Konservativen, junge Wähler zu verlieren, von denen viele nur Deutschland unter der Führung von Frau Merkel gekannt haben. Der konservative Jugendflügel, der Herrn Soder unterstützte, tadelte die Christdemokraten und ihren Kandidaten, einschließlich der chaotischen Videokonferenz, die am Montagabend begann und am frühen Dienstagmorgen mit der Auswahl von Herrn Laschet endete.

“Diese Kapazität wird heute mehr denn je benötigt”, sagte der Konzern in einer Erklärung zur Notwendigkeit einer Konsolidierung. “Weil das Bild gestern Abend kein Bild eines Wahlsiegers war und wir nicht auf diese Weise in den Wahlkampf eintreten können – in Bezug auf die interne Parteiorganisation und den Umgang.”

READ  Deutschland übertrifft 1.000 Fälle von Schweinepest, während die Krankheitskontrolle fortgesetzt wird

Im Gegensatz dazu unterstützt Frau Burbock ihre Partei voll und ganz. Sie wurde anstelle ihres erfahreneren männlichen Führers ausgewählt – die Parität zwischen den Geschlechtern, einschließlich des Führungsduos zwischen Männern und Frauen, ist eine der Hauptpolitiken der Grünen. In ihrer Dankesrede ging sie auf die Notwendigkeit ein, den Klimawandel zu bekämpfen und die politischen Systeme des Landes neu zu gestalten, um den Bedürfnissen der Deutschen im 21. Jahrhundert gerecht zu werden.

Mit einem Hintergrund in Klimarecht und Menschenrechten ist sie als starke Kommunikatorin und als jemand bekannt, der sich auf die Menschen konzentriert, die sie vertritt. In ihrer Rede stellte sie sich als Kandidatin dar, die nur ein geeintes Deutschland kannte. Sie war offen über ihre mangelnde Erfahrung in dieser Position, beschrieb sie jedoch als Chance für ein Land, das seit anderthalb Jahrzehnten derselben Verwaltung unterworfen war.

“Die grüne Kandidatur für die Position des Kanzlers bedeutet ein neues Verständnis der politischen Führung”, sagte Frau Burbock. „Entscheidend, transparent und lern- und selbstkritikfähig. Demokratie lebt vom Wandel. “

Obwohl die beiden Hauptkandidaten die stärksten Kandidaten im Rennen sind, kandidiert der 64-jährige Bundesfinanzminister Olaf Schultz auch für die Sozialdemokraten. Traditionell haben die Gegner der Christdemokraten mit Schwerpunkt auf einem starken Sicherheitsnetz in den letzten acht Jahren Juniorpartner in den Regierungen der Kanzler geworden.

Aber im Zuge der Coronavirus-Krise, die dazu führte, dass die Regierung ihr ausgeglichenes Budget aufbrach, um 1,3 Billionen Euro oder 1,6 Billionen US-Dollar als Entschädigung für Sperren und Impfstoffe zu zahlen, kann die Partei durch eine intelligente Kampagne, die sich auf soziale Gerechtigkeit konzentriert, Unterstützung erhalten. Und die Bereitschaft von Herrn Schulz, Geld auszugeben, um die Menschen über Wasser zu halten.

READ  Deutschland fordert die Deutsche Bank auf, mehr gegen Geldwäsche zu unternehmen

Mit einer konservativen Stimmenzahl von knapp 30 Prozent, den Grünen von etwas mehr als 20 Prozent, gefolgt von den Sozialdemokraten mit rund 18 Prozent, scheint klar zu sein, dass jede Partei, die die Wahl gewinnt, eine Regierungskoalition bilden muss.

Eine Idee war, dass die Grünen der Juniorpartner einer konservativ geführten Regierung werden sollten, die umweltbewusster ist als die von Frau Merkel geführten konservativen und sozialdemokratischen Koalitionen, die jedoch immer noch stark von Christdemokraten beeinflusst werden.

Aber selbst wenn der konservative Block zu einer stärkeren Kraft wird, könnte die Grüne Partei als zweitmächtigste Partei versuchen, neben den Sozialdemokraten und einer der kleineren Parteien, entweder der Liberaldemokratischen Partei oder der Linkspartei, eine fortschrittliche Regierung aufzubauen . , Die Konservativen zwingen, sich zu widersetzen.

Die drei Hauptparteien haben die Bildung einer Koalition mit der rechtsextremen Alternative für Deutschland ausgeschlossen, die nach dem Beitritt der Sozialdemokraten zu den Christdemokraten im Jahr 2017 die größte Partei der Opposition war.

“Wenn sie die Zahlen hätten, wären die Grünen verrückt, eine Gelegenheit zur Bildung einer fortschrittlichen Regierung wie dieser abzulehnen”, sagte Odendahl. “Die konservative grüne Regierung wird der Status Quo mit einem grünen Schimmer sein.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.