Do. Jun 17th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der Weg in die Zukunft: Volkswagen hat sich zum größten deutschen Unternehmen entwickelt, da Investoren auf Strom setzen

1 min read

Volkswagen hat SAP gestern überholt, um Deutschlands wertvollstes börsennotiertes Unternehmen zu werden. Dies ist auf das wachsende Vertrauen der Anleger zurückzuführen, dass es Tesla als Weltmarktführer für Elektroautos ersetzen kann.

Die W-Vorzugsaktien stiegen gestern zum Handelsschluss in Frankfurt um 11 Prozent und schätzten den Autohersteller auf 139 Milliarden Euro, fast 13 Milliarden Euro mehr als SAP.

Das Überholen von Europas größtem Softwareunternehmen markiert ein überraschendes Comeback für den deutschen Industrieriesen, der vor sechs Jahren kurz vor der qualvollen Erfahrung der Dieselemissionsbetrugskrise vor kurzem den nationalen DAX-Index anführte.

In den letzten Jahren haben mehrere Unternehmen den Titel inne, darunter die Wirecard AG, ein Fintech-Unternehmen, das in einem der größten deutschen Buchhaltungsskandale bankrott gegangen ist.

Während Tesla mit rund 640 Milliarden US-Dollar (535 Milliarden Euro) bei weitem der wertvollste Automobilhersteller der Welt bleibt, zeigt der jüngste Anstieg von Volkswagen, dass Investoren beginnen, den stärksten Schub bei Elektroautos eines konventionellen Herstellers zu geben.

Diese Woche gab CEO Herbert Deiss nacheinander bekannt, wie er Volkswagen zu einem führenden Anbieter von Elektrofahrzeugen machen will, indem er in Batteriefabriken und eine Reihe weiterer neuer Modelle investiert.

VW plant, seine Software-Aktivitäten auf 10.000 Mitarbeiter zu steigern und damit zu einem der größten Technologieunternehmen in Europa zu machen, nachdem SAP im Juli 2012 erstmals die deutsche Börsenkrone von Siemens übernommen hat.

Bloomberg

READ  Corona-Inzidenz in Deutschland: Niedrig im Norden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.