August 16, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland erwartet einen starken Anstieg der Omicron-Preise während der Ferienzeit

2 min read

Der Bundesgesundheitsminister sagte am Freitag, dass die Infektionsrate des Coronavirus mit der neuen Omicron-Variante in den kommenden Tagen stark ansteigen werde und appellierte an die Menschen, Maßnahmen zur Vermeidung einer Ansteckung während der Weihnachtsfeiern zu ergreifen.

Die deutschen Behörden erwarten aufgrund des Omikrons eine weitere Welle von COVID-19-Fällen, obwohl die Delta-Variante im Land bisher noch weit verbreitet ist und die Fallzahlen nach dem Anstieg im letzten Monat nach unten gedriftet sind.

„Omicron-Fälle werden in den kommenden Tagen stark ansteigen“, schrieb Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach auf Twitter und räumte ein, dass es in den Ferien zu Verzögerungen bei den Meldungen der örtlichen Gesundheitsämter kommen werde, sagte aber: „Wir beobachten die Entwicklung weiterhin.“

„Bitte vermeiden Sie eine Ansteckung während der Feierlichkeiten“, schrieb Lauterbach. „Auch Impflinge müssen sich selbst testen.“

Bundeskanzler Olaf Schultz twitterte, es sei schwer, über Weihnachten Kontakte zu reduzieren, „aber wenn wir zusammenstehen und uns impfen lassen, kommen wir durch diese Krise.“

Nach Angaben des Nationalen Zentrums für die Kontrolle von Krankheiten gab es in Deutschland am Mittwoch 3.198 Fälle von COVID-19, die Omicron zugeschrieben wurden, ein Anstieg von 25 % gegenüber dem Vortag. Von diesen Menschen wurden 48 ins Krankenhaus eingeliefert und einer starb, teilte die CDC am Donnerstag mit.

Die deutschen Behörden verhängen neue Kontaktbeschränkungen, während die meisten Regionen Nachtclubs schließen und andere Maßnahmen ergreifen. In den meisten Fällen sollen die Beschränkungen unmittelbar nach Weihnachten in Kraft treten, einige jedoch erst ab Freitag.

In seiner im Fernsehen übertragenen Weihnachtsbotschaft sagte Präsident Frank-Walter Steinmeier, dass es sowohl an den Einzelpersonen als auch an den Behörden liege, während der Krise der öffentlichen Gesundheit verantwortungsbewusst zu handeln.

Siehe auch  Athen versucht, das Schweigen des deutschen Außenministers über die Bedrohungen der Türkei zu erklären - EURACTIV.com

„Der Staat kann für uns keine Schutzmaske tragen. Er kann auch nicht für uns geimpft werden“, sagte er laut einem Text seines Amtes vor Ausstrahlung der Rede. „Nein, es liegt an uns – an jedem von uns.“ .“

Steinmeier dankte „der großen, oft schweigenden Mehrheit in unserem Land, die seit Monaten behutsam und verantwortungsbewusst agiert“. Er forderte die Menschen auf, sich daran zu erinnern, dass wir „ein Land“ sind, nachdem in den letzten Wochen in Deutschland Demonstrationen gegen Beschränkungen und ein geplantes Pauschalmandat für einen Impfstoff ausgebrochen waren.

___

Folgen Sie der Berichterstattung von Associated Press über die Coronavirus-Pandemie: https://apnews.com/hub/coronavirus-pandemic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.