Mo. Dez 6th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschlands potenzieller Finanzchef deutet an, dass er möglicherweise nicht zu hawkisch ist

2 min read

(Bloomberg) – Christian Lindner, angekündigt als Deutschlands nächster Finanzminister, hat angedeutet, dass er sich angesichts des Investitionsbedarfs des Landes nicht unbedingt durch die finanzkonservative Haltung seiner Partei einschränken lässt.

Lindner sagte auf einer Konferenz am Mittwoch, dass sich auch die wirtschaftsfreundlichen Liberaldemokraten, die sich für die Begrenzung der deutschen Kreditaufnahme und die Einhaltung der verfassungsmäßigen Schuldengrenzen stark gemacht haben, der Notwendigkeit einer Modernisierung der digitalen Wirtschaft und des Bildungssystems in Deutschland bewusst seien.

„Finanzminister Lindner wird nicht Finanzminister der FDP, sondern der Bundesrepublik Deutschland“, sagte der Parteivorsitzende Lindner auf einer von der Süddeutschen Zeitung veranstalteten Wirtschaftskonferenz. Er wurde gefragt, wie beschränkt er auf eine Koalitionsregierung mit Sozialdemokraten und Grünen sei, die mehr Ausgaben forderte.

SPD, Grüne und FDP befinden sich in der Endphase der Bildung einer Dreier-Koalition, die den Sozialdemokraten Olaf Schulz als Nachfolger von Angela Merkel zum Bundeskanzler ernennen soll. Klimafinanzierung und Ambitionen waren lange Zeit die größten Hürden für ein Abkommen, das beide Seiten nächste Woche abschließen wollen.

Lindner verwies auf „schwierige und schwierige“ Gespräche zur Regierungsbildung. Er warb für den Posten des Finanzministers, obwohl Ministerposten erst am Ende der Koalitionsverhandlungen vergeben würden, wobei die Grünen signalisierten, dass sie auch diese Rolle wollten.

Auch wenn er von der Idee abwich, ein fiskalischer Falke zu sein, sagte Lindner, er sei den Schuldenbeschränkungen der EU verpflichtet, die im Stabilitäts- und Wachstumsabkommen des Blocks verankert sind. Er sagte, dass die Regeln für die öffentlichen Ausgaben bewiesen haben, dass sie genügend Flexibilität erlauben, um Wirtschaftskrisen zu begegnen, und es besteht keine Notwendigkeit, sich zu ändern.

Siehe auch  Entscheidung der Bundesregierung: Spanien wird zum Koronarisikobereich

© Bloomberg LP 2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.