Mi. Dez 2nd, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Großer Polizeieinsatz in Montreal: Geiselnahme beim Videospielhersteller Ubisoft?

1 min read

Großer Alarm in Montreal: Schwerbewaffnete Polizisten im Dienst aufgrund eines Vorfalls. Berichte über eine Hypothekensituation wurden nicht bestätigt. Ein bekannter Videospielhersteller soll betroffen sein.

In der kanadischen Stadt Montreal ist ein umfangreicher Polizeieinsatz im Gange. Social Media war eine der Möglichkeiten als Geisel nehmen Rede Im Moment konnte die örtliche Polizei dies nicht bestätigen. Sicherheitskräfte schrieben auf Twitter, dass das Gebäude evakuiert werde.

Anfangs gab es keine Berichte über Geiseln, Verletzungen oder sogar Todesfälle. In dem betroffenen Gebiet befindet sich unter anderem ein Gebäude des Videospielanbieters Ubisoft. Zahlreiche Mitarbeiter sind auf dem Dach des Gebäudes.

Ein Mitarbeiter meldete der Montreal Newspaper telefonisch, dass er und mehrere andere Personen in einem Raum verbarrikadiert waren. Die Polizei ist im Gebäude im Einsatz. Ubisoft in Montreal beschäftigt normalerweise bis zu 4.000 Mitarbeiter. Aufgrund des Home Office aufgrund der Koronarepidemie sind die meisten Mitarbeiter derzeit zu Hause, da die Berichte fortgesetzt werden.

Die Fotos und Videos, die unter anderem in sozialen Netzwerken geteilt wurden, zeigen zahlreiche Polizisten, von denen einige schwer bewaffnet sind. Spezialeinheiten und ein Hubschrauber sollen ebenfalls im Einsatz sein. Mehrere Straßen in der Umgebung wurden abgesperrt. Die Polizei forderte die Menschen auf, das Gebiet zu meiden.

READ  Schweiz: Die SVP lässt die Konföderierten über ihre Beziehungen zur EU abstimmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.