Mai 19, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Hyundai Mobis arbeitet mit dem deutschen Partner Vector an der Entwicklung einer Standardsoftwareplattform auf Basis von AUTOSAR

2 min read

[Courtesy of Hyundai Mobis]

Seoul – Hyundai Mobis, ein Zweig der Teilefertigung des Hyundai Autokonzerns in Südkorea, wird mit seinem deutschen Partner Vector eine Standard-Softwareplattform entwickeln, um die Wettbewerbsfähigkeit von Fahrzeugsoftware auf dem globalen Automarkt zu steigern.

Hyundai Mobis hat mit Vector eine Absichtserklärung zur gemeinsamen Entwicklung der AUTOSAR-basierten Softwareplattform unterzeichnet. AUTOSAR ist eine Entwicklungspartnerschaft für Interessengruppen aus dem Automobilbereich mit dem Ziel, eine offene und einheitliche Softwarearchitektur für elektronische Steuergeräte im Automobil zu schaffen.

Mehrere globale Automobilhersteller fordern die Anwendung von AUTOSAR-basierten Softwareplattformen bei Teilelieferanten. Vector, ein Fahrzeugsoftware-Unternehmen mit Sitz in Stuttgart, ist Premium-Mitglied von AUTOSAR. Das Unternehmen bietet Softwareentwicklungstools und -plattformen für große Automobilhersteller und Teilehersteller in Europa und Nordamerika.


Hyundai Mobis sagte, dass es das reiche Wissen von Vector teilen kann, das an der Herstellung von Industriestandard-Plattformen beteiligt ist, während Vector die Produktsuite von Hyundai Mobis nutzen kann, um ein Netzwerk von Softwareplattformanbietern zu erweitern. Die beiden Unternehmen werden zunächst gemeinsam entwickelte Software in Parksystemen der nächsten Generation, autonomen Fahrsensoren und Infotainmentsystemen installieren.


„Durch diese strategische Partnerschaft werden wir die globale Software-Wettbewerbsfähigkeit und Qualitätszuverlässigkeit steigern und aktiv unseren Wandel zu einem Softwareunternehmen vorantreiben, das die Mobilität der Zukunft vorantreibt“, sagte Chang Jae-ho, Präsident des Hyundai Mobis Electrical and Electronics Research and Development Center. Erklärung am 12. Mai.

Hyundai Mobis betreibt ein Konsortium mit lokalen Softwareentwicklern, um Kerntechnologien auf den Softwareplattformen zu lokalisieren, wie z. B. eine drahtlose Over-the-Air (OTA)-Update-Lösung, eine drahtlose Kommunikationstechnologie für autonomes Fahren. OTA-Update ist die drahtlose Verbindung von neuer Software, Firmware oder anderen Daten zu mobilen Geräten.

Siehe auch  Schöne neue Europäische Zentralbank


© Aju Business Daily & www.ajunews.com Urheberrecht: Alle Materialien auf dieser Website dürfen ohne Genehmigung der Aju News Corporation nicht reproduziert, verteilt, übertragen, angezeigt, veröffentlicht oder ausgestrahlt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.