Mi. Dez 2nd, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Max Eberl kommentiert Transfergerüchte über Florian Neuhaus

3 min read

Florian Neuhaus beeindruckte beim 1: 0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen die Tschechische Republik.

Nationaltrainer Joachim Löw (“Ich war beeindruckt von seiner Leistung”) und viele Experten interessierten sich für den Gladbach-Star.

Der 23-Jährige, der bis 2024 noch einen Vertrag mit Borussia hat, wird sofort aufgenommen begleitet von einem Wechsel zum Branchenführer FC Bayern.

Neuhaus, geboren in Landsberg am Lech in Oberbayern, hat die Stimmen, mit seinen Aussagen aber auch ein bisschen gefeuert für einen möglichen Wechsel zu den Bayern“Ich möchte mich nicht einmischen”, sagte der Mittelfeldspieler.

“Der FC Bayern ist ein großartiger Verein. Ich kannte auch einige Bayern-Spieler in der Nationalmannschaft, die nur positiv über den Verein sprechen.”

im SPORT1 Gladbach-Manager Max Eberl, der vor zweieinhalb Jahren Neuhaus aus Düsseldorf mitgebracht hat, spricht über die Entwicklung hoher Talente und Gerüchte über Veränderungen.

SPORT1: Neuhaus trat zum zweiten Mal international gegen die Tschechische Republik an. Wie haben Sie seine Leistung gesehen?

Max Eberl: “Ich bin sehr froh, dass Florian sich so gut entwickelt hat und jetzt Teil der Nationalmannschaft ist. Sein erstes Länderspiel gegen die Türkei war gut und er erzielte ein Tor. Gegen die Tschechische Republik zeigte er eine sehr konstante Leistung und war eine bestimmende Figur. “Sie hatten das Gefühl, dass er von den Debütanten und Newcomern sogar der narrativste sein könnte.”

Eberl schätzt die Entwicklung des Neuhauses

SPORT1: Wie können Sie die rasante Entwicklung erklären? Vor zweieinhalb Jahren haben Sie das Neuhaus aus der 2. Liga unterschrieben.

Eberl: “Er hat in letzter Zeit wirklich nur für sie geklettert. In Düsseldorf und zweieinhalb Jahren bei uns hat er fast nur gespielt und stetige Fortschritte gemacht. Florian hat eine außergewöhnliche zweite Hälfte für uns gespielt und es geht ihm derzeit wieder sehr gut. “In der Champions League helfen Sie ihm natürlich, sich weiterzuentwickeln. Sie können an ihm sehen, wie schnell sich gute Fußballer anpassen und ein neues Level erreichen.”

READ  Fußball-Bundesliga: Mainz 05 wird von Trainer Achim Beierlorzer geteilt

Testen Sie DAZN kostenlos und probieren Sie die Champions League live und auf Anfrage aus | SAGEN

SPORT1: Denken Sie, dass Neuhaus einen raschen Aufstieg klassifizieren kann? Er selbst sagte kürzlich, er müsse sich selbst trinken, um nationale und Champions-League-Spiele zu sehen.

Eberl: “Florian ist ein sehr klarer und bodenständiger Typ. Man kann ihn nicht nur in der Nähe, sondern auch auf dem Spielfeld sehen. Sein Spiel ist gut durchdacht und klar strukturiert. “Er hat es in der Vergangenheit bei uns eindrucksvoll demonstriert. Aber das Wichtigste ist: Er stellt sich nichts vor.”

Eberl schweigt über das Interesse der besten Vereine

SPORT1: Gute Leistung weckt das Verlangen. Befürchten Sie, dass er Gladbach vor 2024 verlassen könnte?

Eberl: “Ich mache das jetzt seit zwölf Jahren und wir verbinden Spieler immer mit anderen Vereinen – genau wie unser Trainer, beiläufig. Es kann manchmal schwierig sein. Ich frage mich manchmal: Was wollen wir? Wir alle wollen uns einerseits , ein Wettbewerb, bei dem andere Vereine Meister werden können. Andererseits schreiben diese Spieler wieder an diesen Verein. Warum nicht einfach sagen: “Hey, cool! „In Gladbach ist etwas los.“ Warum sollte ein Florian Neuhaus nicht bei uns bleiben ?! In der Zwischenzeit lautet der Reflex immer: ‚Gutes Spiel, gute Entwicklung, wohin gehst du? ‘ “Es geht mir immer sehr schnell.”

Werde der Informant Deutschlands! Registrieren Sie sich jetzt im SPORT1-Vorhersagespiel

SPORT1: Der eine oder andere Top-Club könnte sich in den kommenden Wochen und Monaten an Florian wenden.

Eberl: “Ich mache es jetzt einfach. Flo weiß, was er mit uns hat. Er spielt mit Gladbach auf höchstem Niveau in der Champions League. Natürlich weiß ich auch, dass unsere Spieler das Potenzial haben, mehr Vereinen beizutreten.” “In Neustädter, Xhaka oder Dahoud war das nicht anders. Aber wir haben diese und andere Abfahrten immer gut gemeistert.”

READ  Transferbaustellen von Hansi Flick und Hasan Salihamidzic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.