So. Sep 26th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Merkel besucht nächste Woche Moskau inmitten angespannter Beziehungen

2 min read

Die deutsche und die russische Regierung haben am 13. August angekündigt, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel am 20. August in Moskau Gespräche mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin führen wird.

Merkels Büro hatte zuvor angekündigt, am 22. August die ukrainische Hauptstadt Kiew zu besuchen.

Es ist Merkels erster Besuch in der russischen Hauptstadt seit Januar 2020, obwohl sie seitdem mehrmals, unter anderem am 21. Juli, mit Putin telefonisch konsultiert wurde.

Von den beiden Parteien wird erwartet, dass sie den aktuellen Stand der Beziehungen und Perspektiven für die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen erörtern sowie eine Reihe internationaler und regionaler Angelegenheiten erörtern. Kreml-Erklärung lesen.

Die Reise fällt in eine Zeit angespannter Beziehungen zwischen Russland und Deutschland, insbesondere nach der Nervengiftvergiftung des russischen Oppositionspolitikers Alexei Nawalny im August 2020 und der Ermordung eines georgischen Staatsbürgers tschetschenischer Herkunft 2019 in Berlin, die Berlin Moskau angelastet hat. und ein Cyberangriff 2015 gegen den Deutschen Bundestag.

Berlin ist ein wichtiger Unterstützer Kiews, seit Russland die ukrainische Krim-Region annektiert und 2014 begonnen hat, separatistische Formationen in Teilen der Ostukraine aktiv zu unterstützen. Dieser Konflikt hat mehr als 13.000 Menschenleben gefordert.

Deutschland wurde jedoch für seine Unterstützung des Pipeline-Projekts Nord Stream 2 kritisiert, das die russischen Erdgaslieferungen nach Deutschland bald verdoppeln wird. Die Vereinigten Staaten und andere Länder haben gewarnt, dass das Projekt die Abhängigkeit von russischen Energielieferungen erhöhen und der Ukraine die dringend benötigten Transitgebühren entziehen wird.

Berlin hat die Möglichkeit angesprochen, einen Mechanismus zu schaffen, um die Ukraine für entgangene Einnahmen zu kompensieren.

Merkel und Putin dürften auch über die sich rapide verschlechternde Sicherheitslage in Afghanistan diskutieren.

Siehe auch  Denis ist in Deutschland daneben, verpasst aber beim Ausscheiden des FC Köln aus dem DFB-Pokal einen Elfmeter

Merkel nähert sich derzeit dem Ende ihrer vierten Amtszeit als Kanzlerin und wird nach der Bundestagswahl am 26. September ihr Amt niederlegen.

Mit dpa-, AP- und Reuters-Berichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.