So. Nov 29th, 2020

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Nadal gegen “Weltmeister” Tsitsipas – wer wird ins Halbfinale einziehen?

3 min read

Vor weniger als einem Jahr gewann der Grieche Stefanos Tsitsipas die inoffizielle Tennis-Weltmeisterschaft in London. Der 22-Jährige will diesen Erfolg wiederholen. Dazu muss Tsitsipas den alten Meister Rafael Nadal besiegen.

Morgen kämpft er Alexander Zverev im Finale der Vorrunde gegen Novak Djokovic um das Halbfinale des ATP-Finales zu erreichen (15 Uhr, live auf t-online).

Aber schon heute ist die Mitte Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas zweiter Halbfinalteilnehmer nach Dominik Thiem prüfen. Der Sieger des heutigen Spiels folgt dem Österreicher im Achtelfinale. Wer wird sich durchsetzen?

++ Tsitsipas gegen Nadal zielte jetzt direkt auf ++

Der zweite Satz

4: 6, 3: 2 – Der Gewinner des letzten Jahres wird erneut vorgestellt. Alles in Ordnung.

4: 6, 2: 2 – Aber es kommt nichts heraus. Nadal erzielt wieder keine Punkte und nimmt 2: 2 mit einem Seitentritt.

4: 6, 2: 1 – Tsitsipas nimmt das nächste Spiel in seinen Dienst, ohne Punkte zu verlieren. Aber er MUSS Nadal gleich brechen, sonst hat er keine Chance, das Halbfinale zu erreichen.

4: 6, 1: 1 – Nun, Nadal macht keine Fehler. Wie in der ersten Runde beendet der 34-Jährige sein erstes Spiel. Tsitsipas ist nicht einmal in der Nähe einer Chance, sich hier auszuruhen.

4: 6, 1: 0 – Tsitsipas hat wieder Probleme. Der Grieche spielt nicht schlecht, aber Nadal ist besser. Tsitsipas setzt einen hinter die Startlinie, was zu Nadals erstem Breakball in der zweiten Runde führt – aber er kann es vermeiden und das erste Spiel sichern. Was macht Nadal?

So ging der erste Satz:

Letzter Satz 1: Nadal hat die Führung verdient. Tsitsipas startete stark, wurde aber im Vergleich zum Spanier oft zurückgelassen. Eine der drei Chancen auf Ruhe reichte aus, damit die Nummer zwei der Welt den ersten Satz verdient.

READ  TikTok: US-Gericht blockiert geplante Inhaftierung von Donald Trump

4: 6 – Der Rest kam zur perfekten Zeit. Nadal ist in extrem guter Form, macht wenig Fehler und verdient den ersten Satz um 30:30 mit zwei Assen.

4: 5 – ANSPRUCH! Es wird wieder in der Nähe von Tsitsipas sein. Um 30:30 stürzt der Grieche einen Hintergrund ins Netz. Diesem leichten Fehler folgt sein erster doppelter Fehler, der für Nadal Ruhe und Vorherrschaft bedeutet.

4: 4 – Nadal musste den zweiten Dienst nur zweimal bestehen – stark von Nadal, der sich anscheinend überhaupt nicht um seine verpassten Ruhechancen zu kümmern scheint.

4: 3 – Oh, ein doppelter Fehler. Wir haben so etwas noch nie gesehen. Darauf folgt jedoch Tsitsipas viertes Ass. Allerdings: Der 22-Jährige zittert zum ersten Mal. Nadal dominiert die Rallyes und hat die ersten beiden Chancen, dass das Spiel pausiert. Der Grieche bleibt standhaft, rettet beide und nimmt das Match. Atmen Sie für ihn in Position 6 tief ein.

3: 3 – Um 15:15 Uhr setzt Nadal einen Vorsprung auf die Linie. Ein wichtiger Punkt, sonst könnte es zum ersten Mal schwierig geworden sein. Also ist alles in Ordnung.

3: 2 – Die Spiele dauern nicht lange, solange beide Spieler für ihren Dienst befehlen. Während des Debüts wurden noch keine Spiele gespielt. Schon der sechste?

2: 2 – Hervorragendes Niveau zu Beginn des Spiels. Beide Spieler können sich auf ihren ersten Dienst verlassen. Tsitsipas ‘gebrauchte Langleine endet für Nadal um 40:15 Uhr knapp außerhalb des Strafraums, damit Mallorcan ausgleichen kann.

2: 1 – Tsitsipas ist ebenfalls sehr stark. Er nutzt einen kleinen Fehler von Nadal bei 40: 0 und bringt sein zweites Spiel ebenfalls auf Null.

READ  Emmanuel Macron verteidigt die Meinungsfreiheit - fordert Boykott in Jordanien, Kuwait und Katar

1: 1 – Nadal schafft es leicht, sein erstes Service-Match auf Null zu bringen.

1: 0 – Nadal macht den ersten Punkt, aber der Grieche bleibt ruhig, erzielt vier Punkte in Folge und gewinnt das erste Spiel mit einem fantastischen Slice. Starker Start.

21:37 Uhr: Und das Spiel beginnt. Tsitsipas ist der erste, der dient.

21.30 Uhr: Beide Spieler sind bereits unterwegs und lernen sich kennen. Bald gehts los.

21.20 Uhr: Übrigens: 2018 gewann ein gewisser Alexander Zverev in London den Titel. Deutschland schlug Novak Djokovic in zwei Gruppen und feierte den bislang größten Erfolg seiner Karriere – zusätzlich zum diesjährigen Erreichen der US Open.

21.10 Uhr: Im vergangenen Jahr gewann der 22-Jährige den Titel in diesem Turnier. Und 2020?

21:00 Uhr: Willkommen zum Halbfinale des ATP-Finales zwischen Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.