Di. Jan 18th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Neuer deutscher Finanzminister schlägt Inflationsalarm

2 min read

Der Vorsitzende der FDP, Christian Lindner, gibt nach der jüngsten Koalitionsrunde zur Bildung einer neuen Regierung in Berlin, Deutschland, 24. November 2021 eine Erklärung ab. REUTERS/Fabrizio Bench

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu reuters.com zu erhalten

BERLIN (Reuters) – Der neue deutsche Finanzminister Christian Lindner hat am Dienstag zugesagt, an starken öffentlichen Finanzen und niedrigeren Schuldenständen in der gesamten Eurozone festzuhalten, damit die Europäische Zentralbank bei Bedarf die Inflation bedenkenlos bekämpfen kann.

Lindners Kommentare, die auf Twitter veröffentlicht wurden, kamen, nachdem Daten vom Montag zeigten, dass sich die deutsche Verbraucherpreisinflation im November weiter beschleunigte und den höchsten Stand seit fast drei Jahrzehnten erreichte. Weiterlesen

„Inflation gibt berechtigte Bedenken. Im Falle einer Abwertung werden wir beobachten, wie sie sich nach der Pandemie entwickelt“, schrieb Lindner in seinen Tweets.

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu reuters.com zu erhalten

Lindner, dessen Liberaldemokraten im Business-to-Business-Bereich der Junior-Junior-Partner in einer Dreier-Koalition mit den Mitte-Links-Sozialdemokraten und den ausgabenfreudigen Grünen sein werden, sagte, die neue Regierung werde die Preise nicht weiter erhöhen.

„Deshalb wird es keine Steuererhöhungen geben“, sagte Lindner und fügte hinzu, dass sich die drei Parteien auf eine Senkung der Strompreise durch den Wegfall einer Sonderumlage zur Finanzierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien geeinigt haben.

Lindner versprach auch, dass die Regierung zusätzliche Einnahmen aus höheren CO2-Preisen an die Haushalte zurückgeben werde.

„In Europa und Deutschland werden wir uns für starke Staatsfinanzen und einen Schuldenabbau einsetzen. Ein zu hohes Staatsdefizit würde die EZB daran hindern, notfalls die Inflation zu bekämpfen“, warnte Lindner.

Siehe auch  Neuer Verschwörungstheoretiker?: Michael Wendler lehnt DSDS ab

Seine Kommentare wurden vom scheidenden Präsidenten der Europäischen Zentralbank und EZB-Politiker Jens Weidmann wiederholt, der sagte, die EZB sollte sich aus den Regierungen heraushalten, indem sie dem Druck widerstehe, schuldenbeladene Länder zu finanzieren oder andere Ziele als Preisstabilität zu verfolgen. Weiterlesen

Registrieren Sie sich jetzt, um kostenlosen und unbegrenzten Zugang zu reuters.com zu erhalten

(Michael Nienber berichtet). Redaktion von Kirsten Donovan

Unsere Kriterien: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.