Fr. Apr 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Nord Stream 2: Eine deutsche Stiftung bekämpft mögliche US-Sanktionen Deutschland | Ausführliche Nachrichten und Berichte aus Berlin und darüber hinaus DW

5 min read

Mit Ausnahme der bewaffneten Intervention sind Sanktionen eine der aggressivsten Waffen der Vereinigten Staaten gegen das, was sie für schlechtes Benehmen halten und ihre Interessen im Ausland vertreten. In Deutschland ist die gemeinnützige Organisation ein beliebter Weg, um Projekte ohne Steuern oder regulatorische Anforderungen für ein privates Unternehmen zu entwickeln.

Die finanziellen und politischen Instrumente der beiden Länder stehen im norddeutschen Westmecklenburg-Pommern im direkten Wettbewerb, wo sich eine sehr gefährliche Konfrontation um die Energiesicherheit und das globale Klima dreht.

Seit 2019 hat die Androhung von US-Sanktionen zu einer Fertigstellung der Nord Stream 2-Gaspipeline von etwa 94% geführt. Wenn die Pipeline fertiggestellt ist, endet die 1.230 Kilometer lange Pipeline in Lübmen, einem Küstendorf in Mecklenburg-Pommern, und mehr als Schwache deutsche Erdgasimporte.

Am Freitag haben die deutschen Seefahrtsbehörden erneut vereinbart, den Betriebszeitraum für das Projekt aufgrund “unerwarteter Verzögerungen außerhalb deutscher Gewässer” zu verlängern.

Die Nord Stream 2-Pipeline umgeht die baltischen Länder und Polen

Öffentlich gegen privat

Die Sanktionen richten sich an private Unternehmen, die an dem Projekt teilnehmen. Anfang dieses Monats gründete die Landesregierung Westmecklenburg-Pommern eine Aktiengesellschaft, die eine sanktionierte Tätigkeit übernehmen könnte, sagte ein Sprecher des Energieministeriums des Landes gegenüber der DW.

“Das Unternehmen kann den Zugang zu Teilen und Maschinen anbieten, die für den Bau von Pipelines erforderlich sind, und diese gegebenenfalls den teilnehmenden Unternehmen zur Verfügung stellen”, sagte Sprecherin Renate Gundlach in einer Erklärung. “Ziel ist es, diese hochspezialisierten Artikel zu sichern, die nur wenige Unternehmen auf der Welt produzieren, bevor sie aufgrund von Sanktionen nicht mehr zum Kauf angeboten werden.”

READ  Corona: Deutschlands Nachbar mit gruseligen Zahlen - 7-Tage-Inzidenz bei 750

Es ist unklar, ob ein solcher Plan die parteiübergreifenden Sanktionen in Washington vermeiden würde, und der gewählte Präsident Joe Biden sprach sich auch gegen Nord Stream 2 aus. Eine neue Sanktionsrunde könnte sich jedoch auch auf öffentliche Institutionen erstrecken Das wäre, sagte die deutsche Abgeordnete Claudia Müller, die Mecklenburg-Vorpommern vertritt, gegenüber der deutschen Zeitung die Welt.

Rund 250.000 Euro für die Stiftung Climate and Environmental Protection MV stammen aus Staatskassen. Das Bauunternehmen Nord Stream 2 hat 20 Millionen Euro zugesagt. Dies gibt dem Eigentümer des Unternehmens, dem teilweise staatlichen russischen Energiekonzern Gazprom, wie einige über die Aktivitäten und die Führung des Unternehmens sagen.

Bedenken hinsichtlich des russischen Einflusses

Die Finanzierungs- und Organisationsstruktur gibt Kritikern, die aus den USA, der Europäischen Union und einigen deutschen Beamten stammen, zusätzlichen Grund, sich gegen ein Projekt zu stellen, vor dem sie lange gewarnt haben, dass Russland einen gefährlichen Einfluss auf Deutschland und Europa hat.

„Es gibt viele Gründe, warum Sie dieser Institution Berichten zufolge skeptisch gegenüberstehen, insbesondere wegen der mangelnden Transparenz und der Tatsache, dass sie fast vollständig von Russland finanziert wird. Diese russische Finanzierung ist ein weiterer Beweis dafür, dass Nord Stream 2 nicht nur ein weiteres Handelsabkommen ist. Es ist eine Umweltschutzmaßnahme, die auch dagegen spricht. Viele deutsche und andere Umweltorganisationen sind gegen Nord Stream 2 “, sagte ein Sprecher der US-Botschaft in Berlin gegenüber der DW.

Die Vereinigten Staaten haben Interesse am Verkauf ihres Erdgases an die Europäische Union bekundet.

Mehrere EU-Mitgliedstaaten lehnten das Projekt aus ähnlichen Gründen ab. Das Europäische Parlament sagte, Nord Stream 2 “bedroht die Sicherheit Europas und die Bemühungen um eine Diversifizierung der Energieversorgung” und möchte das Projekt aufgeben. Deutsche Regierungsbeamte, darunter auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, haben immer versucht, die Handelsbeziehungen zu Russland von politischen und Sicherheitsstreitigkeiten zu trennen.

READ  Neue Version Covid B1.1.7 - Ist Mutation für Kinder am ansteckendsten?

Befürworter sagen, das Projekt sei für Deutschland und die Europäische Union notwendig. Ein im April 2020 veröffentlichter Bericht, der von Nord Stream 2 in Auftrag gegeben und vom Energieministerium in Mecklenburg-Vorpommern an die DW übermittelt wurde, zeigt, dass die EU-weiten Gasimporte bis 2040 nur geringfügig zunehmen werden. Zusätzliche Quellen müssen das Defizit decken. .

Umweltzorn

Der deutsche Umweltkonzern Deutsche Umwelthilfe hat die Landesregierung des “Missbrauchs des Stiftungsgesetzes” beschuldigt und bereitet eine Klage dagegen vor. In einer gemeinsamen Erklärung am Donnerstag lehnten einige der größten deutschen Umweltorganisationen jegliche Zusammenarbeit mit sogenannten “gefälschten Bildern” ab.

“Gemeinnützige Organisationen sind eine soziale Leistung im Dienste des Gemeinwohls”, sagte Michael Socau, Deutschlands führender Umweltaktivist. “Diese Stiftung gefährdet die Glaubwürdigkeit des gesamten deutschen Stiftungssystems.”

Das Energieministerium in Mecklenburg-Vorpommern weigerte sich, auf die Anklage zu reagieren.

Die Satzung der Stiftung sieht öffentliche Unterstützung für die Bekämpfung des Klimawandels und den Schutz der Umwelt vor. Ziel ist es insbesondere, die Fertigstellung der Pipeline zu beschleunigen: „Das Land Mecklenburg-Vorpommern steht neben der Pipeline. Gas ist die klimafreundlichste Verkehrstechnologie zur Sicherstellung der notwendigen Energieversorgung. Die sichere Gasversorgung liegt im Interesse der Menschen in Deutschland, Europa und Mecklenburg-Vorpommern.“

Erdgas: klimafreundlich oder nicht?

Diese Ansprüche sind umstritten. Erdgas stößt weniger Kohlendioxid aus und ist beim Verbrennen effizienter als Kohle oder Öl. Energieexperten sagen jedoch, dass dies die Klima- und Umweltauswirkungen der Erforschung, Entwicklung, Gewinnung von Erdgas aus seinen Quellen und des anschließenden Transports ignoriert. Leckagen und Verluste auf dem Weg könnten Methan freisetzen, ein weiteres Treibhausgas, viel mehr als bisher angenommen.

Befürworter von Nord Stream 2 und Erdgas im weiteren Sinne betrachten fossile Brennstoffe als “Brückentechnologie” für den klimaneutralen Energiemix. Dies ist insbesondere in Deutschland der Fall, wo die Bewegung gegen die Kernenergie nach der Katastrophe von Fukushima 2011 den Ausstieg aus Kernkraftwerken in Deutschland beschleunigte. Gleichzeitig hat die Verlagerung des Landes auf erneuerbare Energien („Energiewende“) Einzug gehalten, aber das Angebot reicht noch nicht aus, um die Nachfrage zu befriedigen.

READ  Was können T-Zellen gegen Coronavirus tun? | NDR.de - Nachrichten

Umweltverbände und viele Energieanalysten betrachten Erdgas als Krücke und nicht als Brücke.

“Anstelle gefälschter Umweltinstitutionen, die das Klima schädigen, sollte Westmecklenburg-Pommern seine derzeitige Politik auf den Ausbau erneuerbarer Energien konzentrieren”, schrieb Claudia Kimfert, eine klimapolitische Forscherin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, auf Twitter. “Fossile Brennstoffe für Erdgas sind eine Brücke zu überall. Wir brauchen zukünftige Technologien, keine Brückentechnologien.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.