Mi. Jun 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Sportler schließen sich zusammen, um den Sport in Europa umweltfreundlicher zu machen – EURACTIV.com

3 min read

Sportveranstaltungen sollten aufgrund der Menge an Energie, die sie verbrauchen, und der Abfälle, die sie erzeugen, mit der Umwelt-Roten Karte ausgezeichnet werden. Um die Sportwelt bei ihrer Umgestaltung der Umwelt zu unterstützen, versammelten sich die Athleten am Dienstag (25. Mai) auf einer von der European Surfrider Foundation organisierten Konferenz. EURACTIV Frankreich berichtet.

Da die Europäische Union ihre Klimabestrebungen erhöht und verspricht, die Treibhausgasemissionen bis 2030 um 55% zu senken, muss auch der Sport auf den Wagen steigen und seine Umwelttransformation beschleunigen.

Auf der Konferenz waren sich die Teilnehmer einig, dass der Sportsektor wie jede andere Branche gesehen werden sollte.

Laut Peter Fischer, Koordinator des Green Sports Expertenteams der Europäischen Kommission, beginnt dies damit, “auf schlechte Praktiken hinzuweisen” und eine “Lernherausforderung” anzunehmen.

“Wir brauchen Athleten, die Vorbilder sein können. Nicht unbedingt Stars, aber Athleten mit Geschichten wie Aktivisten und Abenteurer.”

Diese Aktivisten sind im Sport präsent. Einer von ihnen, Matthew Whitfoot, ist einer der vier Schwimmer im Projekt “0 Cigarette Butt”. Er stand vor der Herausforderung, in der Seine (380 km) zu schwimmen, um die Franzosen zu ermutigen, Zigarettenkippen in den Müll zu werfen.

“Als Sportler haben wir eine Rolle zu spielen, wir ziehen die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich”, betonte er die “Leichtigkeit der Kommunikation der Botschaft” und die “Rolle der Verantwortung” für großartige Sportler.

“Sport ist ein Instrument, um die Botschaft zu vermitteln. Es ist eine Herausforderung für Vereine und Verbände”, sagte Theo Corinne, ein behinderter französischer Schwimmer.

Die Herausforderungen sind jedoch zahlreich.

In Bezug auf die Abfallbewirtschaftung haben beispielsweise die in den letzten Jahren ergriffenen Initiativen keinen großen Unterschied gemacht.

READ  Dimary Gray: Leicester stimmt einem Deal mit Bayer Leverkusen zum Verkauf des Mittelfeldspielers zu Fußballnachrichten

“Jedes Sportereignis, an dem 5.000 Menschen teilnehmen, erzeugt 2,5 Tonnen Abfall, einschließlich 500 Kilogramm Papier”, sagte der sozialistische Europaabgeordnete Marc Tarabella. “Die Herausforderung ist enorm. Zum Beispiel das Verbot von Einwegkunststoffen in Europa: Wir brauchen eine globale Gesetzgebung.”

Der Transport ist auch ein Problem, das Fans und Sportler gleichermaßen betrifft.

Fischer stellte fest, dass das Flugzeug von Sportlern immer noch “weitgehend genutzt” wurde und dass trotz des “Drucks” der Europäischen Kommission Vorschläge zu diesem Thema nicht auf der Tagesordnung standen. Er räumte jedoch ein, dass italienische und deutsche Spieler zunehmend den Zug benutzen.

Wenn die Natur zur Sportanlage wird

Die professionelle Surferin Eskie Britton bemerkte, dass “Ökosysteme Sportlern helfen, bessere Leistungen zu erbringen”, insbesondere bei Outdoor-Sportarten, wie sie beispielsweise in natürlichen Gewässern praktiziert werden. Dies gilt auch für begeisterte Wanderer, die die Bodenerosion beschleunigen und die Natur durch übermäßige Straßen schädigen.

Laut Julia Carboni Khodabakhsh von der Internationalen Union für Naturschutz (IUCN) ist es ein Teamkampf, den Sport umweltfreundlicher zu machen.

Verbände müssen sich dazu verpflichten, das Bewusstsein der Fans und Spieler zu verbreiten, beispielsweise durch Bildungsprogramme. Sie sagte: “Jeder muss seine Hausaufgaben machen.”

Zwischen den Olympischen Spielen in Paris im Jahr 2024 und der rotierenden Präsidentschaft des Rates der Europäischen Union in der ersten Hälfte des Jahres 2022 wird Frankreich die Möglichkeit haben, Punkte zu sammeln, um den Sport umweltfreundlicher zu gestalten.

Der französische Senat fordert eine ehrgeizigere Politik zur Eindämmung der Zersiedelung

Während sich die französischen Senatoren auf die Prüfung des Klima- und Resilienzgesetzes des Landes vorbereiten, veröffentlichten die Mitglieder des Wirtschaftsausschusses des Senats am Mittwoch (12. Mai) einen Bericht, in dem sie eine ehrgeizigere Politik zur Erreichung eines Null-Ziels für die Landindustrialisierung forderten. EURACTIV Frankreich berichtet.

READ  Höhepunkte des Spiels von Arsenal und Man City Live und Reaktionen als Tor von Raheem Sterling garantieren seinen achtzehnten Sieg in Folge

[Edited by Frédéric Simon]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.