Di. Sep 21st, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Tai Baribo wechselt zum WAC.

3 min read

Der israelische Stürmer Tai Baribo hat einen 3-Jahres-Vertrag unterschrieben, um für den Wolfsberger AC in der österreichischen Bundesliga zu spielen, berichteten israelische Medien am Donnerstagabend. Er wird zusammen mit seinem israelischen Landsmann Eliel Peretz – der letztes Jahr zu dem Klub wechselte – bei dem Verein spielen, der in Österreichs höchster Fußballliga den fünften Platz von 12 belegte. Der Wolfsberger AC ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer letztendlich fündig geworden. Wie “The Jerusalem Post” berichtet, haben sich die Kärntner mit Tai Baribo auf einen Vertrag geeinigt und die Folgesaison wird der Israeli dort als Stürmer starten. Der 23-jährige Israeli mit portugiesischen Wurzeln kommt von Maccabi Petah Tikva, ist aber ablösefrei zu haben, da sein Vertrag im Sommer auslief. In 105 Pflichtspielen für Petah Tikva hat der Stürmer 23 Tore erzielt und drei Tore assistiert. Baribo war der letzte Stürmer der israelischen U21-Mannschaft. Die “Wölfe” haben in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit einem israelischen Stürmer gemacht – Shon Weissman erzielte in seiner einzigen Saison für den WAC 30 Tore und war in der Saison 2019/20 der beste Schütze in der Bundesliga.

Cheftrainer des WAC gab die Verpflichtung von Tai Baribo bekannt und stellte klar, dass er sich über die Addition des letzten Kaderspielers freute, aber auch hohe Erwartungen an die spielerische Leistung von Baribo stellt. Baribo steht dem WAC nun mindestens zwei Saisonen zur Verfügung.

Die aktuelle WAC Startelf.

Tai Baribo wird zunächst nicht in der Startelf verwendet, zumindest spiegelt sich dies noch nicht auf der Webseite des Bundesligisten wider. Natürlich ist der Transfer aber noch recht frisch und bis zur kommenden Spielesaison, können sich etliche Änderungen ergeben. Der Stürmer ist effektiv und gilt als zuverlässig, etwas das der WAC mit Sicherheit zu schätzen weiß und Verwendung für finden wird. Neben Baribo sind sechs weitere Fußballer dem WAC nun verpflichtet. Fokus dabei lag offensichtlich auf dem zentralen Mittelfeld, da allein für diese Position vier neue Spieler einberufen wurden. Möglicherweise versucht der WAC damit vergangene Schwächen des Teams auszugleichen und ein abgerundetes und dennoch offensives Team zu formen. Der WAC belegt aktuell Platz 5 der österreichischen Bundesliga. Für nächste Saison könnte hier noch einiges an Potenzial freigelegt werden. Gleichzeitig verließen sieben Spieler die WAC, darunter auch Dejan Jovelic, der nun für die Eintracht Frankfurt spielt und damit in die deutsche Bundesliga wechselte. Für ihn sicherlich ein erfreulicher Wechsel.

Siehe auch  Familie eines deutschen Mädchens bei der Euro 2020 nach dem Spendenaufruf von Welchmann gefunden

Die nächste Saison

Die österreichische Bundesliga startet am 23.07.2021 mit der Partie zwischen SK Puntigamer Sturm Graz und FC Red Bull Salzburg. Der WAC tritt am 25.07.2021 das nächste Mal wieder an, und zwar gegen SK Austria Klagenfurt. Für dieses Spiel erwarten wir ein dominantes Auftreten des WAC gegen den Letztplatzierten Klagenfurt. Hier besteht die perfekte Gelegenheit den Ton für den restlichen Verlauf der Saison vorzugeben und sich als Favorit zu etablieren. Quotentechnisch genießt der WAC hier höchstwahrscheinlich den Favoritenstatus schon im Voraus. Bwin beispielsweise gibt eine Quote von 1,75 zu 4,25 für den Sieg von WAC an. Wolfsberg sollte diese Chance nutzen, um auch den anderen Teams zu signalisieren, dass sie auf den ersten Platz fokussiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.