Mi. Apr 14th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Tuchel spricht über das europäische Schicksal von Chelsea | Niemand will mit uns spielen Chelsea

2 min read

Thomas Tuchel sagte, niemand würde wollen, dass Chelsea im Viertelfinale der Champions League unentschieden spielt Champions League Nach dem 3: 0-Sieg gegen Atletico Madrid im Achtelfinale.

Chelsea sicherte sich nach dem Gesamtsieg gegen Atlético zum ersten Mal seit 2014 seinen Platz im Viertelfinale, indem er am Mittwochabend dank der Tore von Hakim Ziyech und Emerson Palmeri das Rückspiel auf der Stamford Bridge gewann. Tuchel spielte glücklich gegen den spanischen Tabellenführer der Premier League, der seit seinem Wechsel zu Frank Lampard im Januar einen großen Einfluss hatte, und der Manager glaubt, dass die Gegner seine Mannschaft im Viertelfinale am Freitag meiden wollen.

“Das Wichtigste ist, dass wir das Gefühl haben, es verdient zu haben”, sagte Tuchel. „Das Wichtigste ist, dass wir den Jungs das Feedback geben, was sie in Bezug auf Qualität und Intensität getan haben. Es ist so wichtig, dass Sie das fühlen und niemand Sie überzeugen muss. Sie spielen mit einer besonderen Bindung und Ergebnisse wie diese geben Sie haben einen gewissen Vorteil und einen Klebstoff, um besondere Dinge zu erreichen. Sie können dies nur durch die Ergebnisse und Versuche erreichen. Ich bin sicher, dass niemand gegen uns spielen möchte. Es ist eine sehr schwierige Herausforderung, da wir bereits die letzten acht erreicht haben. Es ist ein großer Schritt – aber es besteht kein Grund zur Angst. “

Chelsea hatte das Glück, keine frühe Strafe zu erhalten, als Cesar Azpilicueta Yannick Carrasco beleidigt zu haben schien und Atlético einen weiteren Schlag erlitt, als Stefan Savic vom Platz gestellt wurde, weil er Antonio Rüdiger mit dem Ellbogen getroffen hatte. “Ich habe es nicht als Bestrafung angesehen”, sagte Tuchel. “Azebi hatte ein bisschen Angst. Ich hatte ein bisschen Angst am Spielfeldrand.”

The Fiver: Abonnieren Sie unsere tägliche Fußball-E-Mail und erhalten Sie sie.

Diese Entscheidungen haben die Führungsleistung von Chelsea nicht beeinträchtigt. Ziyech erzielte sein erstes Tor unter Tuchel und es gab einen besonderen Emerson-Moment. Der Linksverteidiger hat seit Lampards Abgang nur ein Spiel begonnen, aber seine Teamkollegen wurden angegriffen, nachdem er von der Bank geworfen worden war, um in der Nachspielzeit ein Tor zu erzielen.

“Ich freue mich so für ihn”, sagte Tuchel. “Er ist einer der nettesten Männer, die man sich vorstellen kann. Es war absolut notwendig, ihm ein paar Minuten Zeit zu geben. Danke für seine Haltung. Alle feiern mit ihm.”

READ  FC Bayern München: Nach einem verrückten Transferende bekam Hansi Flick einen Verweis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.