Mai 23, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Wallaby erwirbt den deutschen Marktführer für Gefäße Phoenix, um die globale Expansion zu beschleunigen

2 min read

Wallaby, mit seinen Hauptniederlassungen in den Vereinigten Staaten und China, erwirtschaftet einen erheblichen Teil des Umsatzes seiner erstklassigen Produkte von Weltklasse in den Vereinigten Staaten und anderen wichtigen entwickelten Märkten

Wallaby Medical, ein globales, innovatives Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung und Vermarktung von interventionellen neurovaskulären Produkten zur Behandlung von Schlaganfällen konzentriert, hat die phenox GmbH, einschließlich der phenox’s femtos GmbH (femtos), (zusammen Phenox), den deutschen Innovationsführer, übernommen und Technik der Welt. Neurovaskulärer Bereich, für eine ungefähre Gesamtbetrachtung 500 Millionen Euro Einschließlich wichtiger Zahlungen. Die Übernahme ist eine der größten grenzüberschreitenden Transaktionen in der Medizintechnikbranche weltweit in den letzten Jahren und wird durch starke Wachstumschancen sowohl im Produktportfolio als auch in der geografischen Abdeckung vorangetrieben. Es wird das kombinierte Unternehmen in die Lage versetzen, ein weltweit führendes Unternehmen bei der Bereitstellung einer breiten Palette von neurovaskulären Technologien und Lösungen für seine Kunden und Patienten auf der ganzen Welt zu werden, einschließlich in den Vereinigten Staaten, ChinaUnd EuropaUnd Japan und andere internationale Märkte.

Die Transaktion erhielt alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen und wurde abgeschlossen. Michael AlbertWallaby, CEO, wird CEO der fusionierten Organisation. Prof. Dr.-Ing. Hermann Monstadt, Gründer der Fenox Corporation, übernimmt die Geschäftsführung der Fenox Corporation. Alle bestehenden Produktmarken von Fenox bleiben erhalten.

Im Rahmen der Transaktion erwarb Wallaby auch Femtos, das die nächste Generation von neurovaskulären Geräten für die Schlaganfallbehandlung entwickelt und herstellt, mit besonderem Know-how in der Femtosekundenlasertechnologie zur Herstellung von Stents und anderen implantierbaren Geräten. Femtos fungiert als Inkubator für die nächste Generation von Medizintechnologien und hat bereits zwei CE-zertifizierte Produkte entwickelt.

Siehe auch  Werde in der WorldBox zum Gott deines eigenen Mittelerdes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.