Mo. Okt 25th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Zusammenfassung, Powered by EHFG – The Rise of the Kings Makers – EURACTIV.com

5 min read

Da der neue Bundestag nach der Bundestagswahl am Sonntag (26.

Die Sozialdemokraten werden zwar die stärkste Partei im Bundestag werden, aber die meisten Wähler zu gewinnen, bedeutet nach jüngsten Meinungsumfragen nicht unbedingt eine Kanzlerschaft.

Die liberale FDP hat bereits deutlich gemacht, dass sie ein Bündnis mit der konservativen CDU/CSU befürwortet, auch wenn diese bei der Wahl Zweiter wird.

FDP-Chef Christian Lindner sagte gegenüber The Bild am Sonntag Er betonte, dass es auf die Versammlung der Mehrheit im Bundestag ankomme.

Die CDU/CSU ist bereits auf den Zug aufgesprungen. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouvier erklärte, die Partei werde auch bei einer Wahlniederlage gegen die Sozialdemokraten auf eine Koalition unter ihrer Führung drängen.

Wenn dies Realität wird, wird es höchstwahrscheinlich in Form eines sogenannten “Jamaika-Bündnisses” zwischen CDU/CSU, Grünen und FDP.

Diese Stargruppe lag nach der Bundestagswahl 2017 auf dem Tisch, aber die FDP, die sich bei den Gesprächen übers Abseits beklagte, sprengte sie.

Diesmal scheint die FDP besser vorbereitet zu sein, zumal Lindner und CDU/CSU-Kandidat Armin Laschet ein herzliches Verhältnis teilen und zuvor in Nordrhein-Westfalen gemeinsam regiert haben.

Die FDP ist jedoch nicht der einzige potenzielle Königsmacher der Stadt. Aktuelle Meinungsumfragen legen nahe, dass auch das Bündnis der Linken mit SPD, Grünen und Linken im Bereich des Möglichen liegt.

Während der linke D. Linke lange als amtsunfähig galt, öffnete Lindners Zurückhaltung, sich öffentlich zu einem Bündnis mit den Grünen und der SPD zu bekennen, die Tür zu einer solchen Option.

Allerdings würde ein solches Bündnis der SPD und den Grünen viel Ärger bereiten.

Erstens will Die Linke die Nato abschaffen und fordert eine Annäherung an Russland. Sowohl die Grünen als auch die SPD haben wiederholt darauf hingewiesen, dass ein unbedingtes Bekenntnis zur Nato Voraussetzung für Koalitionsgespräche ist.

Aber selbst wenn die Linke zustimmt, ihre radikale außenpolitische Haltung um der Regierung willen aufzugeben, könnte ein Bündnis mit ihnen riskieren, konservativere Wechselwähler, die von CDU/CSU zu Grünen und SPD gewechselt sind, zu entfremden.

Die bloße Aussicht auf eine Linkskoalition erhöht jedoch den Druck auf die FDP, offener für Gespräche mit SPD und Grünen zu sein.

Doch die Hürden dafür sind noch groß, denn die wirtschafts- und finanzpolitischen Positionen der Parteien liegen meilenweit auseinander.

Im Interview mit rtl, Lindner sagte, ihm “fehle die Vorstellungskraft”, um ein solches Bündnis zu schmieden.

Bei so vielen möglichen Koalitionen auf dem Tisch wird der Weg zur Bildung einer neuen Regierung angesichts der Differenzen zwischen den Parteien wahrscheinlich lang und kurvenreich sein. Pünktlich zu Weihnachten? Unsere Vermutung ist so gut wie Ihre.


Botschaft von EHFG: Rise like a Phoenix – Gesundheit im Herzen einer widerstandsfähigen Zukunft für Europa

Trat bei Europäisches Gesundheitsforum Justin Vom 27. September bis 1. Oktober für eine Woche mit digitalen und Networking-Sitzungen, die dazu beitragen, uns vorzustellen, wie wir aus dieser Krise als widerstandsfähigere, intelligentere und gerechtere Gesellschaften hervorgehen können. Es ist Zeit, aufzusteigen!


runden

Siehe auch  Bakterien - Edeka nennt Salatmischung wieder "gut und billig"

Die Bundestagswahl an diesem Wochenende ist bereits historisch, und sie hat noch nicht einmal stattgefunden. Verwirrt? Sehen Sie sich das EURACTIV-Video an, um alle Details zu erfahren Was passiert in Berlin?

Diese Wahlen basieren zum Teil auf dem Aufkommen der älteren Generationen – Aufzeichnungen zeigen, dass fast 60 % der deutschen Wähler über 50 Jahre alt sind, was bedeutet Hat bei vielen jungen Menschen unter dem gesetzlichen Mindestalter Angst geweckt, wählen zu gehen. Ein Interessenvertreter drückte aus, dass „alle Generationen ihren Teil beitragen müssen“.

Apropos Sorgen: Die Zukunft der europäischen Fiskalpolitik wurde im Vorfeld der Wahlen unter deutschen Politikern heiß diskutiert. Die Parteien sind gespalten darüber, ob die EU auf eine vollständige Fiskalunion hinarbeiten oder zur Sparpolitik zurückkehren sollte – und Deutschlands Haltung nach der Wahl wird bei der Entscheidung helfen.

Weniger als 1 % der Bevölkerung in Ländern mit niedrigem Einkommen ist vollständig geimpft, gegenüber 55 % in reicheren Ländern – sagt Amnesty International Der Grund für diese Ungleichheit ist Big Pharma. Amnesty International sagt, dass die Pharmaunternehmen, die den Impfstoff liefern, für sich selbst und zum Nutzen der reichen Länder arbeiten, und zwar auf Kosten derer, die ihn am dringendsten benötigen.

Immer noch an der Gesundheitsfront: Die Europäische Kommission hat mit dem Pharmaunternehmen Eli Lilly einen gemeinsamen Beschaffungsrahmenvertrag über die Lieferung einer monoklonalen Antikörpertherapie an Coronavirus-Patienten unterzeichnet.

Wer ist für den Anstieg der Gaspreise in Europa verantwortlich? US-Beamte und europäische Abgeordnete sagen, Russland stecke hinter der “Manipulation” der Gaspreise und -lieferungen, während Russland sagt, dass die Preiserhöhung auf Probleme mit der EU-Politik zurückzuführen ist.

Die Energieminister der Europäischen Union trafen sich am Mittwoch, um Diskussion über hohe Preise und den Schutz der BürgerDie europäischen Benchmark-Gaspreise sind seit Januar um mehr als 250 % gestiegen. Einige nationale Regierungen erwägen Präventivmaßnahmen wie Subventionen oder Preisobergrenzen, andere hoffen, dass die Europäische Kommission sich der Herausforderung stellt.

Die Entwicklungsländer haben die verstärkte Zusage von US-Präsident Joe Biden zur Klimafinanzierung begrüßt, aber Staats- und Regierungschefs warnen reiche Länder, dass sie mehr tun müssen Damit die Armen die Hilfe bekommen, die sie brauchen.

Dänemark, ein enger Verbündeter der Vereinigten Staaten, hat Neben den USA und Australien, Im Zusammenhang mit dem umstrittenen U-Boot-Vertrag, den Frankreich kürzlich gekündigt hat. Die dänische Premierministerin Mette Frederiksen hat Biden verteidigt und ihn als “sehr loyal” gegenüber Europa bezeichnet.

Nachdem Illumina GRAIL für 7,1 Milliarden US-Dollar übernommen hat, sind alle Augen auf die neuen Leitlinien der Europäischen Kommission zur Fusionskontrolle gerichtet, aber Auch zur Entscheidung von EU-Wettbewerbschefin Margrethe Vestager die Aufsicht des Blocks über solche Fusionen auszuweiten.

Sehen Sie sich auch die dieswöchige Ausgabe des Green Digest an, um über Umwelt- und Energienachrichten auf dem Laufenden zu bleiben.

Siehe auch  Die Bundesregierung stimmt zusätzlichen Hilfen für von der Schließung betroffene Unternehmen zu

sucht nach…

  • Der Vizepräsident des Green Deal, Frans Timmermans, ist in Washington, DC, um mit dem US-Gesetzgeber über den Klimawandel zu diskutieren.
  • Energiekommissarin Kadri Simpson nimmt am Treffen der Transatlantischen Partnerschaft für Energie- und Klimakooperation in Warschau teil.
  • Der für Finanzdienstleistungen zuständige Kommissar Mered McGuinness reist nach London, um über das Finanzsystem nach COVID zu diskutieren.
  • Wirtschaftskommissar Paolo Gentiloni spricht bei der Eröffnungszeremonie der neuen Allianz für nachhaltige Entwicklungsziele im Europäischen Parlament.
  • Junge gewählte Politiker treffen sich mit dem Ausschuss der Regionen zum Thema „Kohäsion als Wert“ für die Jugend in Europa.

Meinungen sind für den Autor

[Edited by Zoran Radosavljevic]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.