Sa. Mai 8th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Der deutsch-iranische Aktivist Nahid Taqawi sieht sich im Iran einer “Sicherheitsbeschuldigung” gegenüber Nachrichten | DW

2 min read

Ihre Tochter sagte, dass ein iranisches Gericht am Mittwoch die erste Sitzung im Fall gegen Nahid Taqawi (66) abgehalten habe, und fügte hinzu, dass ihre Mutter einer “Sicherheitsbeschuldigung” ausgesetzt sei.

Taqawi besitzt deutsche und iranische Pässe. Die doppelte Staatsbürgerschaft wird jedoch von den iranischen Behörden nicht offiziell anerkannt, was bedeutet, dass Taqi keine konsularische Unterstützung aus Deutschland erhalten darf.

Die Aktivistin wurde am 16. Oktober in ihrer Wohnung in Teheran festgenommen, nachdem sie jahrelang für die Menschenrechte im Iran gekämpft hatte, insbesondere für die Rechte der Frau und die Meinungsfreiheit, so die Rechtegruppe IGFM.

Ihre Tochter Maryam Claren schrieb auf Twitter: “Heute war die erste Anhörung für Nahed Taqawi. Ein weiterer Verhandlungstag wurde festgelegt, das Datum ist unbekannt.”

“Meine Mutter durfte ihre Geschwister sehen. Sie umarmten sie. Ihre erste Umarmung nach fast sieben Monaten.”

Clarin sagte, dass die Taqi-Brüder nicht an der Sitzung teilnehmen durften, aber Zugang hatten.

Warum stärken Sie sich im Gefängnis?

Während die Details der Sicherheitsbeschuldigung gegen Taqawi vage sind, sagte Clarin gegenüber AFP, dass es sich um “Propaganda gegen den Staat” handelt.

Claren sagte, der Anwalt ihrer Mutter habe erst am Samstag Zugang zur Anklage erhalten und die Akten noch nicht gesehen.

Menschenrechtsaktivisten bezweifeln, dass Taqwi ein faires Verfahren erhalten wird.

IGFM-Sprecher Martin Lisinthen kritisierte kürzlich: “Sie hat keine Möglichkeit für ein rechtsstaatliches faires Verfahren, und bis heute konnten ihre Anwälte die Anspruchserklärung nicht einsehen.” Er forderte deutsche Diplomaten auf, den Prozess zu beobachten.

Das deutsche Außenministerium teilte im Oktober mit, dass es Kenntnis von der Verhaftung einer deutsch-iranischen Frau im Iran habe, nannte den inhaftierten Bürger jedoch nicht.

READ  Die Bayern-Münchner Legende Uli Hoeneß hat die Möglichkeiten der deutschen Euro-Liste gebrochen

Claren sagte, ihre Mutter, eine Architektin, sei im berüchtigten Evin-Gefängnis in Teheran festgehalten worden und seit vier Wochen isoliert.

Sie sagte: “Ihre Gesundheit ist meine größte Sorge.”

Wie geht der Iran mit der doppelten Staatsbürgerschaft um?

Der Iran hält mehr als ein Dutzend westliche Passinhaber, die meisten davon Doppelstaatsangehörige, während Rechtegruppen ihn als Geiselnahmepolitik verurteilen, die darauf abzielt, Zugeständnisse von ausländischen Mächten zu gewinnen.

Nazanin Zaghari-Ratcliffe, ein zweifacher britischer und iranischer Staatsbürger, der 2016 im Iran festgenommen wurde, wurde diese Woche zu einem weiteren Jahr Gefängnis verurteilt, was eine verärgerte Reaktion der britischen Regierung auslöste. Eine Kommission der Vereinten Nationen beschrieb “ein sich abzeichnendes Muster willkürlichen Freiheitsentzugs für Doppelbürger” im Iran.

Teheran besteht darauf, dass alle Inhaftierten ordnungsgemäßen Gerichtsverfahren unterzogen wurden. Es schloss aber auch den Austausch von im Westen inhaftierten Gefangenen nicht aus.

Menschenrechtsgruppen werfen dem Iran seit langem vor, Doppelstaatsangehörige als Verhandlungspartner für Geld festzuhalten oder die Verhandlungen mit dem Westen zu beeinflussen.

Sri / DJ (Agence France-Presse, Kanna)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.