Fr. Jan 28th, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutsche Unternehmen bauen den Einsatz intelligenter Automatisierung aus, nachdem die Pandemie ihre Geschäftsabläufe verändert hat

4 min read

Der ISG Provider Lens™-Bericht zeigt, dass Unternehmen ihre Investitionen in intelligente Dokumentenverarbeitung, Process Mining und dialogorientierte KI inmitten einer schnellen IT-Wiederherstellung in ganz Europa steigern

Frankfurt, Deutschland, 20. Dezember 2021– (Arbeitsdraht) Deutsche Unternehmen setzen zunehmend auf intelligente Automatisierung, teilweise als Reaktion auf die durch die COVID-19-Pandemie verursachten Störungen, während das Land am europäischen Technologie- und Geschäftsdienstleistungsboom teilnimmt, so ein neuer Forschungsbericht, der heute von der Information Services Group veröffentlicht wurde . (ISG) (NASDAQ: Dritte), einem führenden globalen Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen.

Der 2021 ISG Provider Lens™ Smart Automation Report – Solutions and Services for Germany findet eine zunehmende Akzeptanz einer breiten Palette von Automatisierungstechnologien, insbesondere Process Discovery und Mining, wobei Deutschland weltweit führend in der Dokumentenverarbeitung ist. Wie in anderen Märkten hat die Pandemie umfangreiche digitale Transformationen gestoppt, aber den Einsatz von Automatisierung und anderen Fähigkeiten beschleunigt, die unmittelbare Vorteile bringen.

„Dienstleister spielen eine zentrale Rolle in deutschen Digitalinitiativen“, sagt Chip Wagner, CEO von ISG Automation. „Deutsche Unternehmen wünschen sich zunehmend, dass Dienstleister wirklich ausgereifte und integrierte Lösungen als tragende Säulen ihrer digitalen Transformation anbieten.“

Intelligente Automatisierung umfasst eine Reihe von Lösungen und Diensten, die mithilfe von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen, Computer Vision, Spracherkennung, Verarbeitung natürlicher Sprache und anderen Funktionen immer komplexere Aufgaben ausführen können. In Deutschland und anderen Märkten wenden Unternehmen diese Lösungen laut ISG auf eine wachsende Zahl von geschäftlichen Herausforderungen an.

Dem Bericht zufolge hat sich die intelligente Verarbeitung von Dokumenten zu einem kritischen Instrument für deutsche Unternehmen entwickelt, um sich an die neuen Geschäftsrealitäten durch die Pandemie anzupassen. Noch immer verwenden viele Unternehmen in Deutschland Papier für Dokumente wie Rechnungen, Forderungen und Verträge, die teilweise handschriftliche Inhalte enthalten. Um die Geschäftskosten zu senken, flexibler zu arbeiten und mehr Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, aus der Ferne zu arbeiten, investieren Unternehmen in neue, fortschrittlichere Dokumentenverarbeitungslösungen. Anbieter fügen KI, Verarbeitung natürlicher Sprache und maschinelles Lernen hinzu, um die Geschwindigkeit und Genauigkeit dieser Lösungen zu verbessern.

Siehe auch  Opioidkrise: Walmart verklagt US-Regierung - um dies zu verhindern

Laut ISG bauen deutsche Unternehmen auch ihre Nutzung von Process Discovery und Mining aus, die im Land erfolgreich als kommerzielle Produkte entwickelt wurden. Während Process Mining noch weitgehend für traditionelle Anwendungen wie Konformitätsprüfung und Konformitätsprüfungen verwendet wird, wird es jetzt in anderen Szenarien eingesetzt, unter anderem als ERP-Migrationsbeschleuniger.

Conversational AI nimmt dem Bericht zufolge in Deutschland für Anwendungsfälle wie Callcenter-Chatbots, virtuelle Agenten und Sprachassistenten stetig zu. In vielen Anwendungen des Gesundheitswesens taucht eine verbesserte Konversationsintelligenz auf, die Sprache und Text kombiniert. Durch die Hinzufügung von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen und dem Verstehen und Verarbeiten natürlicher Sprache können diese Lösungen jetzt mit komplexeren Konversationen arbeiten. Low-Code/No-Code-Entwicklungsumgebungen demokratisieren die dialogorientierte KI-Entwicklung, verwandeln Geschäftsbenutzer in Bürgerentwickler und ermöglichen schnellere und flexiblere Bereitstellungen.

Der 2021 ISG Provider Lens™ Smart Automation Report – Solutions and Services for Germany bewertet die Fähigkeiten von 84 Anbietern in fünf Divisionen: Intelligent Business Automation, Artificial Intelligence for IT Operations (AIOPs), Conversational Artificial Intelligence, Intelligent Document Processing, Process Discovery and Mining .

Der Bericht nennt IBM in drei Quartalen als Marktführer und Accenture, Atos und Capgemini in jeweils zwei Quartalen als führend. Sie heißen ABBYY, Almato, Amelia, Artificial Solutions, Arvato, Automation Anywhere, Axians, Celonis, CGI, Cognigy, DATAGROUP, DXC Technology, Google, ITyX, Kofax, Microsoft, NTT DATA, Rossum, SAP Signavio, Software AG , TCS, UiPath und Wipro als Leader in jeweils einem Viertel.

Darüber hinaus wurden ABBYY Timeline, Genpact, Infosys und Sinch Chatlayer in jeweils einem Quartal als Rising Stars ausgezeichnet – Unternehmen mit einem „vielversprechenden Portfolio“ und „hohem Zukunftspotenzial“ gemäß ISG-Definition.

Siehe auch  Porsche und Pinsky haben sich für die Rückkehr des World Energy Council im Jahr 2023 zusammengetan

Der ISG Provider Lens™ Smart Automation Report 2021 – Solutions and Services for Germany ist für Abonnenten oder zum einmaligen Kauf dazu erhältlich Website.

Über ISG Provider Lens™ Research

Die ISG Provider Lens™ Quadrant Research Series ist die einzige Service-Provider-Bewertung dieser Art, die empirische datengestützte Forschung und Marktanalyse mit realen Erfahrungen und Feedback des globalen Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen finden eine Fülle von detaillierten Daten und Marktanalysen, die ihnen bei der Auswahl der richtigen Sourcing-Partner helfen, während ISG-Berater Berichte verwenden, um ihre Marktkenntnisse zu validieren und den institutionellen Kunden von ISG Empfehlungen zu geben. Die Untersuchung umfasst derzeit ihre Anbieter weltweit, in ganz Europa sowie in den USA, Deutschland, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, den nordischen Ländern, Brasilien und Australien/Neuseeland, wobei in Zukunft weitere Märkte hinzugefügt werden sollen. Weitere Informationen zur Forschung zu ISG-Anbieterlinsen finden Sie hier Website.

Die begleitende Forschungsreihe ISG Provider Lens Archetype Reports bietet eine erstmalige Einschätzung von Anbietern aus der Perspektive spezifischer Käufertypen.

Über ISG

ISG (Information Services Group) (NASDAQ: Dritte) ist ein führendes globales Technologieforschungs- und Beratungsunternehmen. Als vertrauenswürdiger Geschäftspartner für mehr als 700 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 größten Unternehmen der Welt, engagiert sich ISG dafür, Unternehmen, Organisationen des öffentlichen Sektors, Service- und Technologieanbieter dabei zu unterstützen, operative Exzellenz und schnelleres Wachstum zu erreichen. Das Unternehmen ist auf digitale Transformationsdienste spezialisiert, einschließlich Automatisierung, Cloud und Datenanalyse; Beschaffungsberatung, Governance und Risikomanagement; Netzbetreiberdienste; Entwurfsstrategie und -betrieb; das Management von Veränderungen; Marktinformationen, Technologieforschung und -analyse. ISG wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut und Analysefunktionen basierend auf Marktdaten Die umfassendsten in der Branche. Für weitere Informationen besuchen Sie www.isg-one.com.

Siehe auch  Erinnern an Hundefutter: Eine bekannte Markenwarnung - Tierschaden

Sehen Sie sich die Quellversion auf businesswire.com an: https://www.businesswire.com/news/home/20211220005170/ar/

Kontakte

Klicken Sie auf Kontakte:
Philip Jansch, ISG
+49 151730365 76
[email protected]

Matthias Longo und Palmer Hargreaves für ISG
+49 152341464 63
[email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.