Do. Sep 23rd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Kurve deutscher Bundesanleihen steigt, da starke Konjunkturumfragen eintreffen

2 min read

Umfragen zum Einkaufsmanagerindex (PMI) für den Dienstleistungssektor in Italien, Frankreich, Deutschland und der Eurozone wurden am frühen Freitag veröffentlicht, die alle auf ein gesundes Wachstum hindeuten. Die Renditen der Staatsanleihen der Eurozone sind in den letzten Wochen gestiegen, da die Wirtschaftsindikatoren und die Inflation im gemeinsamen Währungsblock die Erwartungen übertrafen. Investoren setzen darauf, dass die Europäische Zentralbank die Debatte über die Beendigung des Pandemie-Notkaufprogramms (PEPP) beginnen wird.

„Der Dienstleistungssektor ist angesichts eines Wiederauflebens von Covid-19-Fällen widerstandsfähig geblieben“, sagten ING-Analysten in einer Notiz und fügten hinzu, dass die Fertigung von Unterbrechungen der Lieferkette betroffen sei. Besonders betroffen waren griechische Staatsanleihen – Griechenland wurde erstmals im Rahmen des PEPP in EZB-Käufe einbezogen; Normalerweise kauft die Zentralbank nur die Schulden von Ländern mit Anlagerating.

Die Renditen deutscher 10-jähriger Anleihen bewegten sich um -0,389%, blieben am Tag unverändert, stiegen jedoch gegenüber den Tiefstständen des Vormonats um 12 Basispunkte. Griechenlands 10-jährige Kreditkosten sind gegenüber dem Tiefststand vom August um etwa 20 Basispunkte gestiegen und bewegten sich am Freitag nahe einem Zweimonatshoch von 0,748 %.

Längerfristige Anleihen werden als Nutznießer der EZB-Großzügigkeit und des Renditestrebens angesehen und neigen dazu, mehr zu leiden als auf eine Straffung der Geldpolitik zu spekulieren. Der Abstand zwischen den Renditen deutscher 10- und 30-jähriger Anleihen erreichte am Freitagmorgen mit 50,5 Basispunkten den größten seit Anfang Juli.

ING-Analysten sagten, dass die US-Notenbank-Politiker in Bezug auf das Thema Tapering sehr vorsichtig bleiben, und dass nur wenige Prognosen den aktuellen Kurs der US-Zinssätze ändern dürften. Später am Freitag werden die US-Gehaltsdaten außerhalb der Landwirtschaft genau beobachtet, um einen signifikanten Anstieg der Beschäftigung zu erreichen.

Siehe auch  Protozoen im Pazifik: Forscher entdecken neue Arten

Tatsächlich blieben die Renditen zehnjähriger US-Staatsanleihen am Freitag unverändert bei 1,295 %. (Berichterstattung von Abhinav Ramnarayan; Redaktion von Hugh Lawson)

Höhepunkte der Gesundheitsnachrichten

  • Kurve deutscher Bundesanleihen steigt, da starke Konjunkturumfragen eintreffen
  • Überprüfen Sie alle Nachrichten und Artikel von Gesundheitsnachrichten-Informationsaktualisierungen.

Haftungsausschluss: Wenn Sie diese Nachrichten oder diesen Artikel aktualisieren/ändern müssen, besuchen Sie bitte unser Hilfe-Center.


Für die neuesten Updates folgen Sie uns auf NSNSNSgNSNS Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.