Di. Mrz 2nd, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Rückruf in Deutschland: Einige Snacks bekannter Marken sind betroffen – der Konsum birgt ein Risiko

2 min read

Der beliebte Snackhersteller Lorenz erinnert sich an einige getrocknete Paprika und Erdnüsse. Produkte erhalten versehentlich ein Allergen, das nicht auf der Verpackung angegeben ist.

  • Verschiedene Snackprodukte sind derzeit von einer Ablenkung betroffen.
  • Das Verpacken von Hautausschlägen und Erdnüssen erfüllt nicht die Verpflichtung, Lebensmittel zu kennzeichnen.
  • Dies kann für Allergiker gefährlich sein.

Neu-Isenburg – Die Kennzeichnung von Allergenen in Lebensmittelverpackungen ist in Deutschland verpflichtend. “Inhaltsstoffe, die allergische oder andere Unverträglichkeitsreaktionen verursachen können” sollten angegeben werden, z Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lesen. Es gibt auch eine Liste der 14 häufigsten Verursacht Allergien und Unverträglichkeiten aufgeführt. Dazu gehören beispielsweise Erdnüsse, Nüsse oder Eier (und daraus hergestellte Produkte). Wenn die Lebensmittelkennzeichnung unzureichend ist, kann dies der Fall sein lebensbedrohlich für diejenigen, die an Allergien leiden.

Rückruf von Chips und Erdnüssen: Allergen nicht gekennzeichnet

Stier Snackhersteller Lorenz Snack-Welt ist jetzt einer von ihnen Error invertieren *. Einige Produkte mit a Wasabi-Gewürze versehentlich enthalten Senfallergen, die auch in der gerade erwähnten Liste zu finden sind. Dies ist auf der jeweiligen Verpackung nicht angegebenAus diesem Grund zieht das in Neu-Isenburg bei Frankfurt ansässige Unternehmen die betroffenen Produkte zurück. Dies sind “Wunch Cream & Mild Wasabi Crunchips” und Wasabi Erdnüsse mit einigen der besten Datteln.

  • Produkt: Crunchips WOW Cream & Soft Wasabi, 110 g –
  • Haltbarkeit: 30.11.2020 – 03.05.2021
  • Produkt: Wasabi-Erdnüsse, 100 g
  • Haltbarkeit: 03.11.2020 – 01.06.2021
  • Produkt: Wasabi-Erdnüsse, 800 g
  • Haltbarkeit: 05.11.2020 – 26.04.2021

Wasabi erinnert sich: Lorenz Snack-World fordert Allergiker auf, vorsichtig zu sein

Portal produktwarnung.eu warnt auf seiner Website vor einer “allergischen Intoleranzreaktion 1”. Allergiker werden eher eins sofortige allergische Reaktion der Körper unmittelbar nach oder während des Verzehrs des Allergens. Trotz einer Vielzahl von Vorschriften ist die Lebensmittelindustrie besonders häufig von Entnahmen betroffen. Die häufigsten Ursachen sind ebenfalls bekannt. Lorenz Snack-World bittet Kunden, dies auf seiner Website zu tun PARDON und ruft an Allergiker sollten unter keinen Umständen Produkte konsumieren. “Dies kann zu erheblichen Allergien führen Intoleranzreaktionen führen “, so das Unternehmen auf seiner Website. Daher werden die derzeit genannten Produkte aus den Läden entfernt. Kunden können bereits gekaufte Produkte als Ersatz zurückgeben. (leb) * hna.de ist bundesweit Teil des digitalen Redaktionsnetzwerks von Ippen

Liste der Abschnitte: © Armin Weigel / dpa

READ  Strengere Regeln in Aldi, Lidl, Rewe und Co .: Die Zulassungskontrollen wurden ebenfalls verschärft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.