Juni 30, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Britishvolt kauft den deutschen Batteriezellenhersteller EAS für 36 Millionen Euro

2 min read

Das Batterietechnologieunternehmen für Elektrofahrzeuge (EV), Britishvolt, hat angekündigt, dass es den deutschen Batteriezellenentwickler und -hersteller EAS für 36 Millionen Euro (30,6 Millionen Pfund) kaufen wird.

EAS, derzeit zu 100 % im Besitz der Monbat Group, verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von großformatigen zylindrischen Lithium-Ionen-Batteriezellen.

Eingebettete Produktionstechnologie wird verwendet, um die „höchsten Qualitätsstandards“ von Energiezellen und hohe Energie bei „geringster Umweltbelastung“ sicherzustellen.

EAS-Batterielösungen wurden für Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, U-Boote, Marine und Automobilanwendungen in Europa, Asien und Nordamerika zertifiziert, und Geschäftspartner wie die NASA werden bereits von den Zellen des Unternehmens mit Strom versorgt.

Oral Najari, Gründer und CEO von Britishvolt, sagte: „Britishvolt und EAS haben gemeinsame Ziele. Wir teilen eine Vision und aufgrund der hohen Synergien beschleunigen beide Unternehmen ihr gemeinsames Wachstum. Für EAS und seine Kunden liegt der Fokus auf größeren Fähigkeiten in der Entwicklung und Produktion von Zellen und Batteriesystemen innovativ.

„Wir bauen unser Know-how aus, vertiefen unseren Umweltansatz und stellen Ressourcen für die Produktion zur Verfügung und erweitern unser Team. Gleichzeitig unterstützen wir Britishvolt als führendes Unternehmen in der Batteriezellentechnologie bei seiner Ausrichtung auf internationales Wachstum.“

Wenn Ihnen diese Geschichte gefallen hat, können Sie unsere wöchentliche E-Mail abonnieren Live-Energie-News – Und wenn Sie daran interessiert sind, mehr über die Reise zu Netto-Null bis 2050 zu erfahren, können Sie auch abonnieren Netto-Null in der Zukunft die Nachrichten.

Siehe auch  Opel Grandland X Hybrid 4 im Test: 1,5 Liter Verbrauch & 300 PS im praktischen Check

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.