Mai 17, 2022

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Deutschland begrenzt Großveranstaltungen, beschränkt private Versammlungen auf Zehnergruppen

2 min read

Deutschland hat strenge neue Maßnahmen beschlossen, um die jüngste COVID-19-Welle, die Europa erfasst, einzudämmen.

Zu den neuen Maßnahmen, die „spätestens“ ab Dez. 28 sind Berichten zufolge die Schließung von Nachtclubs sowie Zuschauerverbote bei großen Musik-, Sport- und Kulturveranstaltungen. Feuerwerke an Silvester werden ebenfalls verboten.

Auch für private Versammlungen werden neue Beschränkungen eingeführt. Nur Gruppen von 10 oder weniger Personen dürfen sich privat treffen, sowohl drinnen als auch draußen. Die Regeln gelten sowohl für geimpfte und ungeimpfte Personen als auch für Personen, die kürzlich von dem Virus genesen sind. Kinder unter 14 Jahren sind davon ausgenommen.

Ungeimpfte Personen werden jedoch weiteren Einschränkungen ausgesetzt sein, da sie sich nur mit einem anderen Haushalt treffen dürfen.

Ziel und Zeitpunkt der neuen Beschränkungen sollen große Silvesteransammlungen verhindern.

Weihnachten ist davon nicht betroffen. „Die Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre haben gezeigt, dass Weihnachten und Ostern keine großen Infektionstreiber waren“, sagte Bundeskanzler Olaf Scholz laut Lokalsender Deutsche Welle.

In der Zwischenzeit bleiben die deutschen „2G“-Regeln in Kraft, was bedeutet, dass nur geimpfte oder kürzlich von dem Virus genesene Personen öffentliche Einrichtungen wie Kinos und Restaurants betreten dürfen.

Obwohl die Aufsichtsbehörden optimistisch geblieben sind, werden die neuen Beschränkungen dazu führen, dass Zweifel aufkommen, ob die Berliner Filmfestspiele, die im Februar als Präsenzveranstaltung zurückkehren sollen, in ihrer aktuellen Iteration stattfinden werden.

Die neuen Maßnahmen wurden nach einem Treffen zwischen Scholz und Staatsoberhäuptern am Dienstag angekündigt, die auch die Verfügbarkeit finanzieller Hilfen für Unternehmen ankündigten, die von den neuen Beschränkungen betroffen sind. Deutschlands gewählte Beamte forderten die Bürger weiterhin auf, sich impfen zu lassen, obwohl angenommen wird, dass eine weitere vollständige Sperrung nicht in Sicht ist.

Siehe auch  Yorktoberfest im York Racecourse im Oktober

Die Deutsche Welle berichtete, dass Deutschland in den letzten 24 Stunden weitere 462 Todesfälle durch COVID-19 und 24.428 neue positive Fälle gezählt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.