Do. Jun 17th, 2021

Technik-Smartphone-News

Komplette Nachrichtenwelt

Frankreich schickt eine Marinemission ins Südchinesische Meer, während die Spannungen in Pekings Hinterhof zunehmen

2 min read

China beansprucht fast alle energiereichen Gewässer im Südchinesischen Meer, da es Militärstandorte auf künstlichen Inseln eingerichtet hat.

Colin Koh, ein Forscher an der S. Rajaratnam School of International Studies, beschrieb die “schiere Intensität einer geplanten Kriegspräsenz in diesem Jahr” als “beispiellos”, sagte jedoch, es sei eher eine Reihe von “nationalen Beförderungen – friedliches Engagement”. der Koordination.

Insbesondere Frankreich wolle als “eigenständige Macht im indopazifischen Raum angesehen werden und spiele für die USA keine untergeordnete Rolle”.

Er fügte hinzu: “Es ist klar, dass Frankreich sich als alternatives Land neben den Vereinigten Staaten und China positionieren möchte, mit seiner eigenen Erzählung.” Wenn Sie müde und müde von all den chinesisch-amerikanischen Rivalitäten sind und wer auch immer zwischen diesen wählt China und die Vereinigten Staaten, dann gibt es Frankreich. “

Frankreich hat eine starke historische Präsenz in der Region und verfügt immer noch über Inselgebiete, die sich über den Indischen und Pazifischen Ozean erstrecken. Der französische Präsident Emmanuel Macron sprach zuvor von einer Stärkung der “Achse Paris-Delhi-Canberra”.

In Wirklichkeit, so Koh, habe Japan jedoch einen “viel größeren Vorteil”, wenn es darum geht, eine regionale Alternative zu China oder den Vereinigten Staaten anzubieten.

Sowohl China als auch die Vereinigten Staaten festigen weiterhin ihre Präsenz im strategischen Bereich, der eine Mischung aus wichtigen Handelsrouten darstellt.

Die chinesischen Staatsmedien, die Global Times, berichteten am Montag, dass die chinesischen Militärübungen im Südchinesischen Meer im Laufe des gesamten Monats März als Reaktion auf die wiederholten Missionen von US-Aufklärungsflugzeugen, Schiffen und einer Gruppe französischer Kriegsschiffe auf dem Weg begonnen haben.

READ  Der schlechteste verpackte Kuchenteig, den Sie niemals kaufen sollten

Als Zeichen der Vertiefung des chinesisch-amerikanischen Wettbewerbs forderte das US-Kommando im Indopazifik diese Woche vom Kongress rund 27 Milliarden US-Dollar für neuen Präzisionsschlag, Luftwaffenabwehr und andere Fähigkeiten, um Chinas militärischen Ambitionen entgegenzuwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.